Rosaliengrotte
Vereine spenden 3.100 Euro für die Sanierung

Auf Initiative von Charly Plautz (Dritter von links) haben einige Vereine für die Sanierung der Grotte gespendet
  • Auf Initiative von Charly Plautz (Dritter von links) haben einige Vereine für die Sanierung der Grotte gespendet
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Auf Initiative von Charly Plautz haben einige Vereine für die Rosaliengrotte gespendet.

GLOBASNITZ. Wie die WOCHE berichtete, soll die Rosaliengrotte saniert werden. Die Gesamtkosten für dieses Projekt betragen 180.000 Euro, 28.000 Euro davon fehlen noch. Kürzlich wurde dem Bürgermeister eine Spende in der Höhe von 3.100 Euro übergeben. Charly Plautz, Obmann der Dorfgemeinschaft Gösselsdorf, hat sich für die Rettung der Grotte eingesetzt und in den letzten Wochen Spenden gesammelt. 

Unter die Arme greifen

"Ich werde in nächster Zeit die Kirche darum bitten, dass sie uns bei der Sanierung der Grotte finanziell unter die Arme greift. Auch Service-Clubs, wie zum Beispiel den Rotary Club oder den Lions-Club, möchte ich um Unterstützung bitten", sagte Bürgermeister Bernard Sadovnik damals im Gespräch mit der WOCHE. Nachdem der Beitrag über die Sanierung in der Printausgabe der WOCHE erschienen ist, hat sich Charly Plautz dazu entschlossen, bei der Sanierung der Grotte unter die Arme zu greifen. 

Ziel überschritten

"Ich finde, es ist eine Schande, dass wir südlich der Drau, mit über 200 Vereinen und etlichen Wirtschaftsbetrieben es nicht schaffen, den restlichen Betrag für die Sanierung der Grotte aufzutreiben", so Charly Plautz. In den vergangenen Wochen war Plautz bei einigen Vereinen unterwegs und hat Spenden für die Grotte gesammelt. "Mein Ziel war es, zehn Prozent des fehlenden Betrages aufzutreiben. Dieses Ziel konnte ich überschreiten, was mich natürlich sehr freut."

Ein Zeichen setzen

Insgesamt hat Plautz 3.100 Euro für die Rosaliengrotte sammeln können. "Die Dorfgemeinschaft und das Triathlon Team Gösselsdorf, die Jauntaler Salamibauern, die Sommerspiele und der Tourismusverband Eberndorf und der Wanderbund Gösselsdorf haben sich an dieser Spende beteiligt."
Mit dem gesammelten Betrag möchte Plautz ein Zeichen setzen: "Es ist wichtig, dass wir auch über die Gemeindegrenzen zusammenarbeiten und Sachen, die wirklich touristisches Potenzial haben, wie zum Beispiel die Rosaliengrotte, gemeinsam retten."

Eine Herzensangelegenheit

"Es ist mir eine Herzensangelegenheit, dass wir bei diesem Projekt mithelfen können. Ich möchte damit auch ein Signal setzen und andere Vereine dazu animieren, für die Grotte zu spenden. Gemeinsam können wir es schaffen, das restliche Geld aufzutreiben", so Plautz.
Auch Bürgermeister Bernard Sadovnik hofft auf weitere Unterstützung.
"Die letzten zwei Jahre bin ich mir wirklich alleine vorgekommen, was die Sanierung betrifft. Die Spende, die mir jetzt von Charly Plautz übergeben wurde, ist ein Lichtblick für uns. Für die Gemeinde allein ist es schwer, die restliche Summe aufzubringen, weshalb wir auf weitere Hilfe hoffen."

Autor:

Kristina Orasche aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.