Völkermarkterin schreibt Kinderbuch über ihren Tierheim-Hund

Kleiner Hund mit großer Botschaft. Minna mit dem Buch über ihr Leben
  • Kleiner Hund mit großer Botschaft. Minna mit dem Buch über ihr Leben
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Simone Jäger

VÖLKERMARKT. Die wahre Geschichte ihres Mini-Maltesers Minna veröffentlichte die in Klagenfurt geborene und in Völkermarkt aufgewachsene Romy Schwingenschuh-Pichler (43) gerade in Form eines von ihr geschriebenen und illustrierten Kinderbuches.
Schwingenschuh-Pichler, Tochter von Otto Polainer (ein Teil des früheren Musik-Duos "Karpf & Polainer"), hat von Klein auf schon immer gerne gezeichnet. "Dazu habe ich Musik von Abba oder Saturday Night Fever aufgelegt", erinnert sie sich. Auch das veröffentlichen eines Kinderbuches mit eigenen Illustrationen schwebte ihr schon in der Jugend vor, doch dazwischen kamen einige berufliche Stationen in Tirol und Linz.

Lebensmittelpunkt Wien

Mittlerweile lebt und arbeitet die Grafik- und Kommunikationsdesignerin in Wien. Ihren Mini-Malteser Minna holte sie vor einigen Jahren aus einem Innsbrucker Tierheim. Dort wurde Minna von ihrer Vorbesitzerin abgegeben, weil sie nicht stubenrein war. Daher auch der Titel des Buches "Minna und das Lacki-Lulu".

Zum Inhalt

Minna sieht im Tierheim alles schwarz und ist ganz alleine. Doch dann kommt Rosa in ihr Leben und nimmt sie zu sich. "Im Buch geht es um das Alleinsein, die Liebe und die Hoffnung auf ein Happy End", schildert Schwingenschuh-Pichler. Auch alle im Buch vorkommenden Freunde von Minna, wie die Ameise oder der Fisch, gibt es auch in Wirklichkeit.
Für die Autorin passt die Geschichte sehr gut in die heutige Zeit: "Gerade in der Großsstadt gibt es sehr viele Hundeliebhaber, die ihre Tiere aus dem Tierheim haben, das möchte man anfangs gar nicht glauben, aber es ist so."
Schwingenschuh-Pichler ist es ein starkes Anliegen, zu zeigen, was einem ein Hund geben kann und umgekehrt: "Man rettet eine Seele."

Besuche in Kärnten

Mit ihrem Freund und natürlich Minna kommt Schwingenschuh-Pichler drei Mal im Jahr nach Kärnten. Dann stehen Erholung am Wörthersee und Familienbesuche in Völkermarkt und Klagenfurt auf dem Programm. "Bei jedem Besuch esse ich am liebsten Kärntner Nudel. Das muss sein", lacht die 43-Jährige.
Apropos, gutes Essen: Das ist neben dem Reisen ein Hobby der Kärntnerin und darüber möchte sie ihr nächstes Buch schreiben: "Ich habe noch einige Ideen in der Pipeline."

Zur Person:

Name: Romy Schwingenschuh-Pichler (geborene Polainer)
Alter: 43
Wohnort: Wien

Zum Buch "Minna und das Lacki-Lulu"

Ein liebevoll illustriertes Bilderbuch mit leicht verständlichem Bildtext für Kinder ab 3-4 Jahren. Geeignet auch für Erstklassler, als erstes Lesebuch oder zum Schulanfang.
Erhältlich über "myMorawa" im Buchhandel bei Thalia, Amazon und Frick als Hardcover und E-Book.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen