Kinder-Sicherheitsolympiade
Volksschule St. Margarethen ob Töllerberg holt sich den Sieg

Die Sieger des Bezirksbewerbes: Die Volksschule 6 St. Margarethen ob Töllerberg
  • Die Sieger des Bezirksbewerbes: Die Volksschule 6 St. Margarethen ob Töllerberg
  • Foto: KK/AUVA Lippitsch
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Die Volksschule 6. St. Margarethen ob Töllerberg holte sich heute bei der Kinder-Sicherheitsolympiade den Bezirkssieg. 

STEIN IM JAUNTAL. Die Volksschule 6 St. Margarethen ob Töllerberg holte sich bei der heutigen Kinder-Sicherheitsolympiade (KSO) am DSG-Sportplatz Stein im Jauntal den Bezirkssieg. Damit erspielten sich die Viertklässler auch das Ticket für das Landesfinale in Klagenfurt am 4. Juni.

Die Kinder-Sicherheitsolympiade

Die Kinder-Sicherheitsolympiade ist ein Safety-Bewerb für die Volksschulkinder der 4. Klassen. Sie wurde heuer zum 23. Mal vom Kärntner Zivilschutzverband in Zusammenarbeit mit der AUVA und der Bildungsdirektion Kärnten ausgetragen.
Traditionellerweise werden zehn Bezirksbewerbe gespielt. Die jeweiligen Bezirkssieger treffen sich am Dienstag, 4. Juni 2019 zum großen Landesfinale im Sportzentrum Klagenfurt-Fischl.

Fünf Klassenbewerbe

Nach der feierlichen Eröffnung mit Olympischem Eid und Feuer, ging es an die fünf Klassenbewerbe Safety-Spiel für Lebensretter, Bikebewerb der Kärntner Landesversicherung, AUVA-Handyspiel, Jugendreferat-Löschbewerb und AUVA-Gefahrstoff-Würfelpuzzle. Ziel der KSO ist, Sicherheit und Selbstschutz mit Freude spielerisch zu lernen. Neben umfangreichen Sicherheitswissen sind auch Geschicklichkeit und Teamgeist gefragt.  Zwölf Schulklassen mit rund 250 Kindern haben heute am Bezirksbewerb Völkermarkt teilgenommen. 

345 Safety-Punkte

Flink und geschickt wie die Wiesel und mit beeindruckendem Sicherheits- und Selbstschutzwissen gewappnet, räumten die Kids der Volksschule 345 Safety-Punkte ab und sicherten sich somit den Sieg.  Zweiter wurden ddie Kinder der Volksschule 8 Tainach mit 344 Punkten. Die Sicherheitsexperten der Volksschule Eberndorf belegten mit 312 Punkten den dritten Platz.

Lebenswichtige Schritte

"Sich selbst und andere vor Gefahren schützen und im Notfall die richtigen, oft lebenswichtigen Schritte setzen, ist der Sinn hinter unserer Kinder-Sicherheitsolympiade," freute sich der Präsident des Kärntner Zivilschutzverbandes, Rudolf Schober, über die herausragenden Leistungen aller Kinder. 

ZUR SACHE:

Die weiteren Gewinner:

4. VS Sittersdorf, 302 Punkte
5. VS St. Kanzian 4b, 278 Punkte
6. VS Gallizien, 268 Punkte
7. VS Griffen 4b, 265 Punkte
8. VS Ruden, 258 Punkte
9. VS 3 Haimburg, 245 Punkte
10. VS Völkermarkt 4a + 4b, 243 Punkte
11. VS Bleiburg, 211 Punkte
12. VS Griffen 4a, 208 Punkte

Autor:

Kristina Orasche aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen