Südautobahn
Wieder Tempo 130 zwischen Griffen und St. Andrä

Der 100er zwischen Griffen und St. Andrä ist Geschichte – bei widrigen Wetterverhältnissen gilt er aber wieder
  • Der 100er zwischen Griffen und St. Andrä ist Geschichte – bei widrigen Wetterverhältnissen gilt er aber wieder
  • Foto: Anna Salzmann
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

Seit heute gilt wieder die Höchstgeschwindigkeit – aber nur bei guten Bedingungen.

ST. ANDRÄ, GRIFFEN. Mitte September hat die WOCHE schon berichtet (zum Beitrag), nun ist es Realität: Zwischen den beiden Tunnel Kollmann und Haberberg auf der Südautobahn (A2) – zwischen Griffen und St. Andrä – gilt nun wieder Tempo 130. Ein Gutachten bestätigt laut Asfinag, dass Tempo 130 in diesem Abschnitt bei guten Bedingungen möglich ist. Es handelt sich um eine Strecke von 1,8 Kilometer. Die Griffigkeit der Fahrbahn hat übrigens die Bestnote erhalten. 

Anlage regelt Tempo

Eine "wetterabhängige Verkehrsbeeinflussungsanlage" regelt in Zukunft die Geschwindigkeit. Bei optimalen Bedingungen wird 130 angezeigt (Tempo 100 in den Tunnel). Bei widrigen Verhältlnissen gilt automatisch 100 km/h. 
In Kärnten gibt es eine solche Anlage bereits auf der A10 Tauernautobahn im Bereich Wolfsbergtunnel.

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.