Wilderer erlegten Hirsch in Ebriach

EISENKAPPEL-VELLACH. Bisher unbekannte Täter schossen in der Nacht auf Donnerstag auf einer Wiese in Ebriach vermutlich mit einem Gewehr auf einen 140 kg schweren Acht-Ender Hirsch, wobei das Tier durch einen glatten Durchschuss so schwer verletzt wurde, dass es verendete. Die Jagdgesellschaft Ebriach erleidet dadurch einen Schaden in der Höhe von 1.500 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen