Winter reißt Loch in die Gemeindekassen

Der lange und vor allem schneereiche Winter ließ in den Gemeinden die Kosten für den Winterdienst explodieren. Die WOCHE fragte bei einigen Bürgermeistern nach, wie hoch die Kosten tatsächlich sind und wo nun eingespart werden muss.
"250.000 bis 300.000 Euro werden wir nachbudgetieren müssen", erklärt Völkermarkts Bürgermeister Valentin Blaschitz (SPÖ), "trotzdem werden wir versuchen, dass beschlossene Budget irgendwie über die runden zu bringen. Der Spielraum wird halt enger."
Auch in der Gemeinde Griffen sieht es nicht viel besser aus. "Der März ist noch nicht abgerechnet, aber dieser Winter hat uns bis jetzt mindestens 160.000 Euro gekostet", so Bürgermeister Josef Müller (ÖVP), "allein der Feber 2013 war teurer als der gesamte Winter 2011/2012." Das Geld soll eventuell im Straßenbereich wieder eingespart werden. "Es hat uns massiv getroffen, aber jammern hilft nichts", so Müller.
Die hochgelegene Gemeinde Diex hat 100.000 Euro für das gesamte Jahr für den Winterdienst budgetiert. "90 Prozent davon haben wir bereits verbraucht", erklärt Bürgermeister Anton Polessnig (ÖVP), "und die Monate November und Dezember kommen ja erst." Polessnig vergleicht diesen Winter mit jenem im Jahr 2005: "Der war auch extrem, da hatten wir sogar im Mai noch einmal richtig Schneefall."
Viele höhergelegene Straßen gibt es auch in der Gemeinde Eisenkappel-Vellach. Genaue Zahlen hat Bürgermeister Franz Josef Smrtnik (EL) noch nicht, dass das Budget überschritten ist, ist jedoch klar. "Wir stehen nach wie vor im Winterdienst. Wir werden sparen müssen, anders wird es nicht gehen", so Smrtnik.
In der Gemeinde Ruden hofft Bürgermeister Rudolf Skorjanz (SPÖ) darauf, dass die wirtschaftlichen Mehreinnahmen der Gemeinde die Mehrkosten des Winterdienstes abdecken können. "Wir hatten heuer sicher um mindestens 50 Prozent mehr Aufwand als vergangenen Winter", sagt Skorjanz, "wir verwenden keinen Splitt mehr, sondern streuen nur noch mit Salz. Bis dato haben wir 45 Tonnen verbraucht."

Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.