SVG Bleiburg
Kicker starten mit Vollgas in die Saison

Im Winter wurde auch am Kader gearbeitet
  • Im Winter wurde auch am Kader gearbeitet
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Kristina Orasche

Der SVG Bleiburg möchte schnellstmöglich vom unteren Tabellendrittel wegkommen.

BLEIBURG. Der SVG Bleiburg überwinterte mit zwölf Punkten gerade noch auf einem Nicht-Abstiegsplatz. Jetzt starten die Sportler wieder mit Vollgas in die neue Saison.

Trainerwechsel im Herbst

„Die Herbstsaison verlief alles andere als gut“, so Obmann Daniel Wriessnig. Die logische Folge im Spätherbst war der Trainerwechsel. Mario Petschnig folgte nach der 2:3 Auswärtsniederlage gegen den KAC auf Mario Romac. "Mario war Trainer in Gallizien und hat dort sehr gute Arbeit geleistet. Er trug auch über viele Jahre das Dress des SVG Bleiburg als Spieler", so Wriessnig.

Guter Start wichtig

Für die Kicker ist ein erfolgreicher Start in die Frühjahrssaison enorm wichtig um schnellstmöglich vom unteren Tabellendrittel wegzukommen. "Wir haben im Winter auch nichts unversucht gelassen und unseren Kader durchgemischt", verrät der Obmann. So wurden Senad Jahic, Jani Grilc, Alois Kollmanz, Domninik Peketz und Dejan Geric neu verpflichtet. Abgegeben wurden Nejc Plesec, Alexander Kienleitner, Miha Robic und Mitja Leskovec. "In der Vorbereitung wurden vor allem die Kraft- und Ausdauerwerte der Spieler verbessert und die Neuen wurden in das Team integriert“, so Trainer Mario Petschnig. Der SVG Bleiburg ist ein fixer Bestandteil der Kärntner Liga. "Kein anderer Verein ist seit über vierzig Jahren in der Liga oder Regionalliga tätig. Das muss und soll auch so bleiben", so Wriessnig.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen