Schiesssport
Rekordergebnisse bei den Schützen - Bezirksmeisterschaften

3Bilder

An der Schießstätte des SSV Sponheim in Klagenfurt-Viktring fanden vergangene Woche von Donnerstag, den 17. September – Freitag, den 18. September die offenen Bezirksmeisterschaften im Faustfeuerwaffen-Großkaliber auf die große Scheibe („Duellscheibe“ – 30/30 Schussprogramm) statt. Rund 50 Schützen sowie 5 Mannschaften der Vereine SSV Sponheim, HSV und PSV Klagenfurt traten auf eine Distanz von 25 Metern zum Wettkampf an, um den diesjährigen Bezirksmeister unter den Sportschützen zu küren.
Auch in der Gästeklasse fand der Bewerb großen Anklang und konnten hier Schützen aus 6 weiteren Kärntner Vereinen von Bezirkssportleiter Georg Trenner begrüßt werden.

Polizeisportverein Klagenfurt stellt neuen Bezirksmeister
In der Männerklasse machte Martin Urbanz vom Polizeisportverein Klagenfurt einmal mehr auf sein Können aufmerksam, indem er sich mit einem sensationellen Ergebnis von 586 von 600 möglichen Ringen zum Sieger in der Männerklasse krönte. Dicht auf den Fersen waren ihm seine Vereinskollegen Thomas Marinitsch und Andreas Rodler, welche mit 580 sowie 576 Ringen die Plätze zwei und drei für sich entscheiden konnten.

Schützen- und Sportverein Sponheim schickt Senioren erfolgreich in den Wettkampf

Bei den Seniorenklassen 1 + 2 zeigte jeweils der SSV Sponheim auf und wurden die Schützen Ingo Schuller und Heimo Machne mit 570 bzw. 580 Ringen zu den beiden neuen Bezirksmeistern ihrer Klasse.

Heeressportverein Klagenfurt holt zweifachen Titel

Der HSV Klagenfurt schickte entschied die Seniorenklasse 3 für sich und konnte Andreas Kubec mit dem beachtlichen Ergebnis von 553 Ringen den Titel für sich gewinnen. Auch bei den Damen hatte der HSV seine beste Schützin erfolgreich in den Kampf um den Titel geschickt: Gabriele Krassnig wurde neue Bezirksmeisterin mit einem eindrucksvollen Ergebnis von 573 Ringen.

Bei den Mannschaften wurde der PSV Klagenfurt Gesamtsieger, gefolgt vom SSV Sponheim sowie HSV Klagenfurt 1.

Gastschützen erzielen Tageshöchstleistungen
Als krönender Abschluss sei an dieser Stelle die Leistung des Gastschützen Andreas Auprich des Schützenvereins Eisenkappel / Bezirk Völkermarkt erwähnt. Auprich gab im gesamten Wettkampf nur 8 Ringe ab, erzielte mit 592 von 600 möglichen Ringen das Tageshöchstergebnis und kürte sich damit zum Sieger in der Gästeklasse. Auf den Plätzen zwei und drei waren Franz Wolf vom HSV Villach, sowie Stefan Schönfelder vom SV Straßburg mit 590 bzw. 589 Ringen jeweils eine Klasse für sich.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen