Saisonsrückblick für Sandra, "Sandy" Grilc vom ALLOUT Enduro Union Racingteam, powered by Posojilnica Bank Bleiburg

Sandra beim Training
14Bilder

In der Saison 2016 nahm ich an 8 Endurorennen in ganz Österreich teil. Dabei habe ich viele Erfahrungen, sowie viele Höhen aber auch Tiefen erlebt. Ich kam auch oft an meine Grenzen, doch Aufzugeben war niemals eine Option.

Die Rennsaison fand für mich schon Mitte März an. Dabei ging es nach Schrems/OÖ zum Granitbeisser, ein Rennen über Stock und Stein.

ACC Meisterschaft (Austrian Cross Country)
Zum bereits vierten Mal bin ich bei der ACC-Serie am Start gewesen.
Die ACC-Saison wurde wie schon im vorigen Jahr im schönen Kärntnerland, genauer gesagt in Launsdorf bei St.Veit/Glan eröffnet. Noch Tage zuvor sah das Wetter noch nicht sehr gut aus. Jeder kennt das Sprichwort,“ Der April macht was er will!“ und genau so war es auch an diesen Tagen. Das Aprilwetter war nicht aufzuhalten. Am Freitag vor dem Rennwochenende lagen noch um die 10 cm Schnee auf der Strecke.
Pünktlich zum Start des ersten Laufes am Samstag, drehte sich das Wetter und einem super Renntag stand nichts im Wege.
In der Einführungsrunde dachte ich mir, meine Finger fallen ab, da es bei den schattigen Waldpassagen noch ziemlich kalt war. Doch nach dem Start vergaß ich alles um mich und konzentrierte mich nur noch auf mein Bike. Nach einer fast fehlerfreien Fahrt konnte ich mit Platz 2 meinen ersten Podiumsplatz 2016 sichern.

Zwei Wochen später fand der nächste Lauf der ACC Serie 2016 in Griffen statt. Nach tagelangen Regengüssen war schon die Einführungsrunde für viele Teilnehmer eine große Herausforderung. Herausforderung hin oder her, dass Rennen wurde gestartet. Leider war das Rennen für mich schon in der zweiten Runde vorbei. Ich hatte mir meinen Fuß zwischen einem Baumstumpf und dem Fußrasten meiner KTM so eingeklemmt und dabei auch noch verdreht, so dass ich nicht mehr weiterfahren konnte. Mein erster Gedanke war, „Die Saison ist jetzt für mich zu Ende!
Schon nach wenigen Tagen wurde mir klar, dass ich nicht so schnell aufgeben kann.
Für das Rennen in Mattighofen war es noch zu früh, doch ich legte mir das Ziel, beim Rennen in Hochneukirchen mein Comeback zu geben. Gesagt, getan. Nach meiner kurzen Verletzungspause und nur einem Trainingstag auf dem Bike, stand ich in Hochneukirchen nach 2 Monaten wieder am Start und am Ende sogar wieder am Stockerl.
In Haidershofen bestritt ich mein erstes Rennen auf eine Zweitaktmaschine. Da ich sonst eine Viertaktpilotin bin, hatte ich an manchen Passagen große Schwierigkeiten, was sich an der Platzierung widerspiegelte.
Die Saison verging wie im Flug und so stand auch schon das ACC-Finale in Ried am Plan. Eine anspruchsvolle Strecke wurde den FahrerInnen dabei geboten. Nach einem guten Lauf ging für mich das letzte ACC Rennen der Saison auf Platz 3 zu Ende.

Nach dem zweiten Lauf in Griffen hätte ich mir niemals daran gedacht, noch den 3. Gesamtplatz der ACC Meisterschaft 2016 in der Damenklasse holen zu können.

Im August fand auch noch das dreitägige AspangRace statt, wo ich zum ersten Mal an den Start ging. Am Freitag fand das Training und somit auch die Qualifikation für den Samstag, den eigentlichen Renntag statt. 3 Stunden Rennzeit mit wechselndem Untergrund und einer hochsommerlichen Hitze stand für die Teilnehmerinnen am Programm. Kein Honigschlecken.
Als fünfte der Damenklasse beendete ich, mit einem großen Lachen dieses super Rennwochenende.

In der Saison 2016 waren mir 3 Stunden Rennzeit noch nicht genug. Ich nahm die Herausforderung zum 6 Stunden Rennen, im Zuge des Granitbeisserrennen im Herbst an. Die Zeit verging wie am Schnürchen. Ich war sehr glücklich und freute mich über den gelungenen und auch für mich erfolgreichen Renntag.

Ich möchte mich somit auch bei Allen bedanken, die mich mit Rat und Tat unterstützt haben. Vor allem möchte ich mich bei meiner Familie, meinem Freund und all meinen Motorsportkollegen für den Support und die Hilfe bedanken. DANKE euch Allen, ohne euch wäre vieles nicht möglich gewesen!

Autor:

Sandra Grilc aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.