Fußball
St. Peter/Wallersberg ist nun ausgestiegen

Obmann Stellvertreter Siegfried Jelen hält die Stellung
  • Obmann Stellvertreter Siegfried Jelen hält die Stellung
  • hochgeladen von Peter Kowal

ST. PETER/WALLERSBERG (kope). Mit dem Askö St. Peter am Wallersberg hat nach Eberndorf nun ein weiterer Verein den Meisterschaftsbetrieb stillgelegt. Die Gründe dafür liegen auf der Hand.

Die Gründe

"Wir hatten schon im Winter zu wenig Spieler, trotzdem haben wir die Saison zu Ende gespielt. Am Ende erreichten wir den sechsten Tabellenrang. Im Sommer haben wir im Vorstand beschlossen, uns zumindest für ein Jahr vom Meisterschaftsbetrieb zurückzuziehen", erklärt Obmann-Stellvertreter Siegfried Jelen. Davor hat Jelen noch versucht, mit einem unterklassigen Verein aus dem Bezirk eine Spielgemeinschaft einzugehen. "Viele haben groß gesprochen und am Ende hörte ich dann nichts mehr. Wir mussten den Verein stilllegen, da für ein Nichtantreten einer Mannschaft 1.000 Euro Strafe anstehen würde", erklärt Jelen.

Schuldenfrei

Das große Problem in Unterkärnten ist der Spielermangel. "Etliche Vereine holen sich aus dem nahen Slowenien Spieler, die auch nicht umsonst kommen. Da schaut auch die Finanz darauf und kassiert zumindest 20 Prozent von den Gagen. Das tun wir uns nicht an. Unser Verein ist und bleibt schuldenfrei", so Jelen. Der Funktionär Jelen gibt nicht auf, "der Verein ist nur stillgelegt und nicht abgemeldet. Wir hoffen auf neue Funktionäre und Spieler. Bei unseren zahlreichen Gönnern und Sponsoren sowie Fans möchten wir uns bedanken".

Autor:

Peter Kowal aus Feldkirchen

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.