VST Adler beenden "englische Woche"

Lukas Titze (li.) wurde von Michael Moser (Murauer Brauerei) im Spiel gegen Meister Steindorf zum Spieler des Abends gewählt
  • Lukas Titze (li.) wurde von Michael Moser (Murauer Brauerei) im Spiel gegen Meister Steindorf zum Spieler des Abends gewählt
  • Foto: VST Adler
  • hochgeladen von Simone Jäger

VÖLKERMARKT. Die VST Adler Völkermarkt haben eine Woche voller Arbeit abgeschlossen. Am vergangenen Mittwoch gastierte Meister ESC RegYou Steindorf in Völkermarkt. In einem beinharten Kampf mit unzähligen Chancen für beide Mannschaften setzte sich am Ende der Meister vom Ossiachersee mit 2:3 durch.

Auswärts gegen Salzburg

Gegen die EC Oilers aus Salzburg mussten die VST Adler Völkermarkt auswärts im Salzburger Volksgarten antreten. Die Vorzeichen standen schlecht, zumal einige der Mannschaftsstützen aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen die Reise nach Salzburg nicht antreten konnten.
Zu Beginn des Spiels schien es, als würden die Salzburger das Spiel früh entscheiden. Nach einigen Minuten kam der Rumpfkader der Völkermarkter ins Spiel. Im zweiten Abschnitt mussten die VST Adler in Überzahl das 0:1 einstecken. Eine Minute vor Ende des zweiten Abschnitts schafften die Völkermarkter im Powerplay durch Johannes Esterl den Ausgleich. Im letzten Drittel kamen die Völkermarkter zu einigen guten Chancen und hatten in der Schlussphase des Spiels sogar das 2:1 am Schläger. Peter Mateicka und Sandro Seifried starteten einen Brakeaway. Der Puck ging klar über das Tor. In der Overtime hatten die Salzburger das glücklichere Ende und erzielten in der 62. Minute den entscheidenden Siegestreffer.

Nächstes Heimspiel

„In Anbetracht des uns zur Verfügung stehenden Kaders sind wir mit dem einen Punkt aus Salzburg sehr zufrieden. Nun konzentrieren wir uns auf das nächste Heimspiel gegen Toblach. Die Südtiroler haben bisher noch nie gewonnen, sind angeschlagen und angeschlagene Gegner sind bekanntlich gefährlich“, so Christian Poppe, Goalie der VST Adler Völkermarkt.

Zur Sache:

VST Adler Völkermarkt – ESC RegYou Steindorf 2:3 (0:2/1:1/1:0)VST Tore: Niko Holzer, Peter Mateicka
EC Oilers Salzburg – VST Adler Völkermarkt 2:1 OT (0:0/1:1/0:1/1:0)
VST Tor: Johannes Esterl
Nächstes Spiel
VST Adler Völkermarkt – AHC Icebears Toblach (18. November, 19 Uhr, Eishalle Völkermarkt)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen