Klopeiner See
Restaurant Seewirt in neuem Erscheinungsbild

Das neu adaptierte Restaurant des Strandhotels Seewirt am Klopeiner See mit direktem Seeblick
  • Das neu adaptierte Restaurant des Strandhotels Seewirt am Klopeiner See mit direktem Seeblick
  • Foto: Barbara Le-Dixer
  • hochgeladen von Barbara Le-Dixer

Das Strandhotel Seewirt am Klopeiner See hat die Adaption des hoteleigenen Restaurantbereichs rechtzeitig vor Saisonstart abgeschlossen.

KLOPEINER SEE. Ein Spaziergang auf der einladenden Seepromenade entlang des herrlich grünschimmernden Klopeiner Sees führt unweigerlich am Strandhotel Seewirt vorbei. Ist doch die Lage des Restaurant-Hotels mit dem direkten Blick auf den wunderschönen See einmalig am ganzen Klopeiner See.

Regionale Spezialitäten

Der romantische Gastgarten und das Restaurant mit seiner ausgezeichneten Küche mit vielen regionalen Spezialitäten lädt sofort zum Verweilen ein. Die Gaumen der Feinschmecker werden von hausgemachten Mehlspeisen und verschiedensten Eisspezialitäten verwöhnt. Im Eissalon Azzuro, seinerseits der allererste Eissalon auf der Seepromenade, lassen sich an die 60 selbstgemachte Eissorten entdecken.

Gelungener Umbau

Betreten wir den neu adaptierten Restaurantbereich, entdecken wir eine helle, freundliche und aufgelockerte Sitzatmosphäre mit einem traumhaften Blick auf den See. Es erwartet uns ein mit viel Herz und Geschmack hervorragend gelungener Umbau. Ein weiterer Blick in die Speisekarte verrät uns neben regionalen Spezialitäten auch die „Süße Quelle“ des Restaurants, qualitativ sehr hochwertige Schmankerln aus der traditionellen Kärntner Mehlspeisenküche. Einmalig am Klopeiner See ist auch das reichhaltige, mit sehr viel Liebe angerichtete Frühstücksbuffet, welches bis 12 Uhr eingenommen werden kann.

"Süße Quelle"

Der Gastronom Kommerzialrat Klaus Richler betreibt den Familienbetrieb Strandhotel Seewirt seit 40 Jahren mit größter Leidenschaft und Hingabe. Seit über 60 Jahren ist das Hotel an der Norduferpromenade im Besitz der Familie Richler. Richlers Großmutter, Cäcilia Richler, fing 1949 mit einen kleinen Verkaufsstand namens „Süße Quelle“ auf diesem Platz an. Etwas später gründeten Richlers Eltern, Paula und Johann Richler, den Gasthof Seewirt. Aus dem kleinen Betrieb wurde über die Jahre durch fortlaufende Investitionen, Generalsanierungen und Modernisierungen das bei den Gästen aus aller Welt beliebte Strandhotel Seewirt, wie wir es heute kennen. 

Ganzjahresbetrieb

„Die erfolgten Renovierungsmaßnahmen wurden dem Zeitgeist angepasst und auch für den Ganzjahresbetrieb ausgelegt“, berichtet Richler. „Meine Familie und ich sind sehr bestrebt, dass auch einheimische Gäste die Vorzüge eines Restaurants direkt am See genießen können und vor allem auch regionale Produkte vorfinden. In weiterer Folge ist daran gedacht, den gesamten Hotelbetrieb Seewirt als Jahresbetrieb auszulegen. Die einheimische Bevölkerung und alle Gäste sind herzlichst eingeladen sich selbst ein Bild vom wunderbar gelungenen Umbau des Restaurants Seewirt zu machen“, so der Gastronom.

Tradition pflegen

Mit dem Begriff „Süße Quelle“, hochwertige Schmankerln aus der traditionellen Kärntner Mehlspeisenküche, wurde der Bogen von der Großmutter Cäcilia Richler bis zur heutigen Zeit der Familie Klaus Richler gespannt. „Die Großmutter hatte mit der „Süßen Quelle“ die erste Versorgung der Badegäste am Klopeiner See sichergestellt. Wir bemühen uns natürlich, dass wir auch dieser Tradition Folge leisten und diese weiterhin pflegen“, ergänzt Richler.

Auszeichnung

Als einziges Hotel in der Region wurde dem Strandhotel Seewirt von der Kärntner Landesregierung das Recht zur Führung des Kärntner Landeswappens erteilt. Außerdem ist das Strandhotel Seewirt mit dem Kärntner Qualitätsgütesiegel ausgezeichnet worden.

Autor:

Barbara Le-Dixer aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen