01.07.2017, 08:00 Uhr

Feuerwerk Erlebnisse für alle Sinne

Wann? 07.07.2017 16:00 Uhr

Wo? Klopeiner See, 9125 Sankt Kanzian am Klopeiner See AT
Auf die Besucher wartet Österreichs größtes Feuerwerk samt Live Musik, Grillkulinarik und Rahmenprogramm um den ganzen See (Foto: Shutterstock)
Sankt Kanzian am Klopeiner See: Klopeiner See |

ST. KANZIAN. Unter dem Motto "See in Flammen" lädt der Klopeiner See am Freitag, dem 7. Juli zu Österreichs größtem Feuerwerk samt Live Musik, Grillkulinarik und Rahmenprogramm um den ganzen See. Dass es nicht bloß ein „Feuerwerk“ schauen bleibt, dafür sorgt ein kunterbuntes Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt sowie eine entsprechende Kulisse in den Restaurants und Strandbädern um den ganzen See.

Flammendes Ambiente


Erstmals wird ein modern inszenierter Fackeltanz um einen Feuerbrunnen im Zentrum als Vorbote des großen See-Feuerwerks fungieren. „Es ist uns wichtig, alt bewährte Elemente mit Neuen zu kombinieren“, so Bernd Waldauer.
Bereits ab 16 Uhr startet vis a vis vom Hotel Restaurant Römerhof das Kinderfest mit „Dido & Beatrice“. Auf der Wiese des Terrassenhotels Reichmann sorgt ein Gratis Aktiv Center Aquarium und Bungee Trampolin für Spaß und gute Laune. Im Gemeindebad Nord entführt ab 19 Uhr die „Full Supa Band“ die Besucher auf eine Zeitreise in die Ära des alten guten Rock’ n Rolls. Im Zentrum von Seelach sorgen "Remo Live" und die Saxophonistin Maria Kofler für feurige Rhythmen. 

Bevor sich um 23 Uhr der Klopeiner See in ein Flammenmeer verwandelt, treiben Gaukler, Feuerjongleure, Stelzengeher, fliegende Seidenfische von Jakotopia ihr „Unwesen“. Auch der Klopeiner Wassermann taucht zu diesem Ereignis aus dem Wasser und wird sich mit seinen Kobolden unter die Gäste mischen.

Charity am See

Der Round Table 47 Völkermarkt lädt ab 18 Uhr zum "Charity am See - See in Flammen" an der Südrast (Hügel am Südufer, Abzweigung zum Turnersee). Die Südrast ist seit Jahren ein "Geheimtipp" für das Feuerwerk, da es ohne großes Gedrängel zu erreichen ist und die Besucher viel mehr "im Feuerwerk" fühlen als von den Stegen aus. Versperrte Sicht gibt es durch die erhöhte Position keine. An die 40 Sitbankgarnituren bieten den Besuchern den perfekten Ausblick zum See und auf das Feuerwerk. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Der Erlös geht direkt an Familien im Bezirk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.