17.01.2018, 22:16 Uhr

Krickenten am Völkermarkter Stausee

Krickenten kommen aus den nordeuropäischen Ländern zu uns an die offenen und eisfreien Gewässer, um den Winter hier zu verbringen.

So einfach ist es nicht, Krickenten aufs Bild zu bekommen.
Sie halten sich meistens knapp am Drauufer auf und verstecken sich gern unter überhängenden Büschen und Wurzeln, hinter Steinen und vom Biber gefällten Bäumen.
Daher kann man sie am ehesten vom gegenüberliegenden Ufer aus entdecken und mit einem guten Kamerazoom fotografieren.

Die Erpel tragen ein schmuckes Federkleid. 
Die Weibchen sind dagegen schlicht, um in der Brutzeit gut geschützt zu sein.
Manchmal geben sie den leuchtend-grünen Federspiegel an den Flügeln frei.

https://de.wikipedia.org/wiki/Krickente
5
5
4
6
4
5
4
6
5
4
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
5 Kommentareausblenden
74.667
Poldi Lembcke aus Ottakring | 17.01.2018 | 23:38   Melden
10.386
Herta Goldschmied aus St. Veit | 18.01.2018 | 16:03   Melden
43.043
Kurt Nöhmer aus St. Veit | 18.01.2018 | 21:16   Melden
5.611
Klaus Wolligger aus Spittal | 20.01.2018 | 15:45   Melden
39.399
Roswitha Stetschnig aus Völkermarkt | 20.01.2018 | 19:28   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.