29.09.2017, 23:14 Uhr

Wanderung auf der Koralpe

Völkermarkt: Slamanig | PVÖ Völkermarkt:
23. September 2017 – Koralm „am Brandl“ – Drei Hütten-Wanderung.
Steinberger, Gundisch und Stifts-Hütte!

Ein ganz großes Dankeschön an „Brigitte und Karl-Heinz Hirm“ für diesen wunderschönen Wandervorschlag!
Und danke an Obmann Alfred Slamanig für die Organisation von zwei Kleinbussen zur an und Rückfahrt von der Brandlalm.

Am 23. Sep. bei 8 Grad und Nebel im Jauntal, warteten 23 Wanderinnen und Wanderer schon um 8:00 Uhr Morgens auf die Abfahrt.
Über die Grutschen, wo zum ersten mal die Sonne grüßte – ging es nach
St. Georgen i. L. und dann weiter über die Steinberg-Straße, hinauf auf die Brandlalm.
Schon die Auffahrt entlockte so manchen ein „Juhu“! Weit sah man über den Nebel hinweg – übers Lavanttal, Jauntal bis hin zu den Karawanken, Steineralpen und Julischen Alpen.

Am Brandl angekommen, spürte man in der Sonne angenehm die milde Luft auf der Alm.
Etwa in 40 Minuten erreichten wir auf einem gut ausgebauten Weg, bei leichter Steigung die „Steinbergerhütte“. Sehr einladend begrüßte uns Hans der Hüttenwirt.
Gebackene Mäuse, Brettljause und auch „a Suppele“, wie es Hans liebevoll nannte, hatte er für uns bereit gestellt.

Der weitere Wanderweg führte uns über eine Almfläche, leicht auf und ab – bei riesigen Felsformationen vorbei. Felseinheiten mit Granat-Einschlüssen, die sogar im Wikipedia Erwähnung finden.
Das nächste Ziel, die Gundischhütte! Auch dort wusste man von unserem Kommen – und so herzlich wurden wir auch begrüßt. Blumenwiesen und ein schöner Rastplatz in der Sonne mit Aussicht über die Wälder Steiermarks und weit ins kärntnerische Land.
Buchtel mit und ohne Vanillesauce, Schweinsbraten und belegte Brote war hier die kulinarische Verwöhnung.

Am Rückweg, etwa nach einer Stunde, besuchten wir die Stiftshütte. Gemütlichkeit und die Freude über die absolvierte Almwanderung, spürte man in der Unterhaltung im Kreise der Wanderinnen und Wanderer.
Auch hier wurden alle mit gutem Essen verwöhnt. Ein herzliches Dankeschön der Hüttenwirtin und ihren Damen.

Um 16:00 war wieder Abfahrt – und man staunte noch einmal über die grandiose Aussicht übers Lavanttal.

Emily & Klaus Hofer
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.