19.01.2018, 09:25 Uhr

"Dinner for One" der Jungen Wirtschaft im Step

Edi, Waltraud, Sarah und Sonja (v. li)

Die Junge Wirtschaft Völkermarkt veranstaltete gestern einen besonderen Charity-Theaterabend.

VÖLKERMARKT. Das 1963 gedrehte "Dinner for One" ist die am häufigsten wiederholte Sendung des deutschen Fernsehens und steht damit sogar im Guiness Buch der Rekorde. Vor allem Silvesterfans sollten Miss Sophie, Sir Toby von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom ein Begriff sein. Gestern wurde der Sketch von der Jungen Wirtschaft Völkermarkt für einen guten Zweck im Step aufgeführt. Aus Marijan Petek wurde Butler James der sich hingebungsvoll um das leibliche Wohl von Miss Sophie, gespielt von Peter Grilliz, kümmert. Gestartet wurde mit dem Original des Dinners, nach der Pause erwartete die Gäste die deutsche Parodie des Stückes. Aus den vier verstorbenen Freunden der alten Dame wurden dabei Michael Jackson, Rudi Carell, Hans Moser und Jörg Haider. Unter den gespannten Gästen waren unteranderem die Frau in der Wirtschaft Bezirksvorsitzende Trixi Stornig und Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Reinhold Janesch. Im Laufe des Abends konnten 1.600,12 Euro gesammelt werden, die dem Referat für Jugend und Familie zu Gute kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.