04.12.2017, 16:44 Uhr

Ein Streifzug über den Nikolomarkt 2017

Völkermarkt: Hauptplatz |

Völkermarkt stand am Sonntag und am Montag im Zeichen des traditionellen Nikolomarktes.

VÖLKERMARKT (as). Die kalte Jahreszeit hat Einzug gehalten und der traditionelle Nikolomarkt in Völkermarkt sorgte am vergangenen Wochenende für viele Besucher. Neben den speziellen Angeboten, die der Handel für den Einkaufssonntag vorbereitet hat, wurde den Besuchern in Völkermarkt ein buntes Rahmenprogramm geboten. Der Höhepunkt am Sonntag war der Besuch des Hl. Nikolaus am Hauptplatz. Mit seinen Helfern, Kevin Müller und Marktreferent Hans Steinacher, wurden 300 Nikolosackerl an die braven Kinder verteilt. Für einen stimmungsvollen Ausklang des diesjährigen Nikolomarktsonntags sorgte die Band "C.B.M. (Countrymusic, Blues and More)". Die traditionelle Charity-Veranstaltung "Prosciutto und Wein" der Rotarier fand heuer erstmals im „Alten Brauhaus“ in der Bürgerlustgasse statt. Bei Prosciutto und Wein sorgte die Band "Fugero" bestehend aus Gernot Waldner, Robert Marin und Fuzzi Raunjak für tolle Stimmung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.