16.10.2016, 01:42 Uhr

MIT VIDEO: Jå, wer leb‘ denn nit gern

Herbstkonzert des Gemischten Chores Griffen 2016

Der Gemischte Chor Griffen unter der Leitung von Gerti Proßegger veranstaltet sein diesjähriges Herbstkonzert im Kultursaal in Griffen.
Im Zentrum des Konzertabends standen Lieder und Texte von Otto Bünker, dem berühmten Kärntner (Mundart)dichter, der vor genau 100 Jahren geboren wurde. Entsprechend eines bekannten Liedtitels von Otto Bünker lautete das Motto des diesjährigen Griffner Herbstkonzertes „Jå, wer leb‘ denn nit gern“.
Mitgewirkt haben auch der Gemischte Chor des slowenischen Kulturvereines Radiše am Radsberg unter der Leitung von Sandra und Nuži Lampichler sowie die Musikgruppe Kärntner Harfenklang unter der Leitung von Eveline Schuler.

Ein besonderes Highlight waren die Ehrungen verdienter Mitglieder seitens des Kärntner Sängerbundes durch den Obmannstelvertreter Johann Marold und seitens des Landes Kärnten durch Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser.
Den Lorbeer in Silber bzw. in Gold erhielten Griffen-Chorleiterin Gerti Proßegger und der Obmann des Gemischten Chores Griffen, Michael Kircher.

Das Große Ehrenzeichen des Landes Kärnten überreichte der Landeshauptmann an den Landesschulinspektor für das zweisprachige Schulwesen in Ruhe, Hofrat Thomas Ogris und den Kulturvermittler Mag. Hans Mosser. Sie beide gründeten vor 35 Jahren die Veranstaltungsreihe Dober večer sosed/Guten Abend Nachbar. Damit waren sie Pioniere, die unerschütterlich ihre versöhnlichen Konzepte in die Tat umsetzten, die bis heute Früchte tragen, betonte der Landeshauptmann.

Vom Kärntner Sängerbund sowie vom österreichischen Chorverband erhielten Waltraud und Hans Mosser ebenfalls Ehrenurkunden und Auszeichnungen für ihre 50jährige Mitgliedschaft beim Gemischten Chor Griffen.
Kassierin Anna Scholz wurde vom Sängerbund für ihre 30jährige Mitgliedschaft beim Gemischten Chor Griffen geehrt.

Unzählige Freunde erlesener Chormusik genossen das Herbstkonzert in Griffen - moderiert von Rosalia Rapatz-Karner , Mag. Hans Mosser und Aleksander Tolmaier.
Dabei waren auch die Vizebürgermeister Ulrike Sauerschnig und Josef Kanz, Gemeindevorstandsmitglied Margarita Messner-Fritzl, Msgr. Kons. Rat Johann Dersula, Landtagsabgeordneter Bürgermeister Jakob Strauß, die Bezirksobfrau und Landesobmannstellvertreterin des Kärntner Bildungswerkes Irmgard Dreier, Gauchorleiter Franz Hrastnig, der Leiter des Volksgruppenbüros Mag. Peter Karpf uvm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.