31.10.2016, 17:28 Uhr

1. Jugendfeuerwehrtag der FF Tainach

Jugendbetreuer Ralf Putschl, Kommandant Franz Roscher, Bürgermeister Valentin Blaschitz, Kdt.StV. Ferdinand Gross und Jugendbetreuer Gerald Kriegl im Kreise der Jugendfeuerwehr (Foto: KK)
TAINACH. Am vergangenen Samstag veranstaltete die Feuerwehrjugend der FF Tainach ihren ersten Tag der offenen Tür.
 Dabei wurde von den Jugendbetreuern Gerald Kriegl und Ralf Putschl in einer Präsentation im Feuerwehrhaus die Jugendarbeit in der Feuerwehr Tainach vorgestellt. Hervorgehoben wurden besonders die sinnvolle Freizeitbeschäftigung, die Handhabung der verschiedenen Geräte und vor allem die tolle Kameradschaft in der Feuerwehr Tainach.

Jeder durfte üben

Ziel des Jugendfeuerwehrtages war es, die jungen Leute für die Arbeit in der Feuerwehr zu begeistern.
 Im Park neben dem Feuerwehrhaus konnten die interessierten Buben und Mädchen am Strahlrohr üben und versuchen, eine Zielscheibe mit dem Wasserstrahl zu treffen. 
Weiters gab es eine Vorführung mit verschiedenen Feuerlöschern, wobei sowohl die Kinder und Jugendlichen als auch deren Eltern diese Handfeuerlöscher selbst erproben konnten.


Simulierter Zimmerbrand

Der Höhepunkt war eine Schauübung, wobei ein Zimmerbrand, ausgelöst durch einen brennenden Christbaum, simuliert wurde. Die Übung wurde von den zahlreichen Besuchern mit viel Applaus bedacht. 
Einige Mädchen und Burschen traten mit Zustimmung der anwesenden Eltern spontan der Jugendfeuerwehr Tainach bei.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.