06.06.2017, 10:23 Uhr

10 Jahre Gruppe 8 Feuerwehr Loibach

Die Gruppe 8 der FF Loibach mit Bleiburgs Bürgermeister Stefan Visotschnig (li., vorne) (Foto: KK)

Seit zehn Jahren nimmt die Gruppe 8 an Bewerben teil und besteht aus den gleichen Mitgliedern.

BLEIBURG. Eine erfolgreiche Bezirksmeisterschaft für die Feuerwehr Loibach 2017 in Rückersdorf krönt das zehnjährige Bestandsjubiläum der Gruppe 8. 2007 begann der Erfolgslauf dieser Gruppe. Der erste Bezirksmeistertitel in der Kategorie Silber B war da und somit auch die Teilnahme an der Landesmeisterschaft in Kötschach Mauthen.
Seit zehn Jahren ist die Gruppe 8 bei jeder Bezirksmeisterschaft in den Kategorien Silber B und Bronze B dabei und hat sich somit für jede Landesmeisterschaft qualifiziert. "Ein großer Erfolg ist der Zusammenhalt dieser Gruppe, die seit dem Beginn aus den gleichen Personen besteht. Das ist einzigartig", erklärt Feuerwehrmann Jakob Ischep, "Nicht zu vergessen sind unsere Frauen und Familien, die uns immer zur Seite stehen."

Wieder qualifiziert

Bei den heurigen Bezirksmeisterschaften in Rückersdorf war die FF Loibach in allen Kategorien und im Mannschaftsleistungsbewerb vertreten. Der Erfolg kann sich sehen lassen: Bezirksmeister in Silber B, Vizemeister Bronze B und Bronze A und Titelverteidigung im Mannschaftsleistungsbewerb. Somit hat sich die Gruppe 8 wieder für die Landesmeisterschaft qualifiziert, die am 10. Juni in Hermagor stattfindet.

Zur Sache:

Die Mitglieder der Gruppe 8:
Gruppenkommandant Anton Brezovnik, Maschinist Erwin Broman, Alexander Pikalo (Kommandant der FF Loibach), Manfred Skutel, Josef Skutel, Harald Podgornik, Andreas Motschilnik, Werner Kotnik, Gerhard Tschebular und Jakob Ischep

Die Erfolge:

• 13-mal Bezirksmeister
• 4-mal Gemeindemeister
• Einmal den 2. Platz beim Bezirkscup 2016 als älteste Mannschaft.
• Den 3. Platz bei der Landesmeisterschaft in Globasnitz und somit den Bronzenen Helm

Der größte Erfolg der Gruppe 8 ist der Vizelandesmeister 2012 in Straßburg

Weiters hält die FF Loibach den internen Landesrekord im Mannschaftsbewerb
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.