16.11.2016, 12:52 Uhr

Abschnittsübung der Feuerwehren im Lagerhaus Eberndorf

EBERNDORF. Mit 190 Kameraden und 27 Fahrzeugen übten alle 15 Feuerwehren des Abschnittes Jauntal unter Kommandant Helmut Malle kürzlich beim Lagerhaus in Eberndorf.
Die Übungsannahme, ein auf das Lager übergreifender Brand und der Zusammenbruch der Löschwasserversorgung stellten die Feuerwehren und vor allem den Einsatzleiter Klaus Koraschnigg vor große Herausforderungen. Über 40 Atemschutzträger konnten die fünf Verletzten bergen und auch die Brandbekämpfung von Innen erledigen. Die notwendige, über 1,6 km lange Löschwasserversorgungsleitung aus dem Badeteich des "Rutar Lido" konnte in rund 25 Minuten errichtet werden und somit die bis dahin im Pendelverkehr wirkenden Tankwägen ersetzen.

Letzte Übung 2016

Abschnittsfeuerwehrkommandant Malle dankte allen beteiligten Kameraden für ihr großes Engagement und für die Beteiligung. Mit dieser fordernden, aber auch erfolgreichen Übung wurde durch Malle das heurige Abschnittsübungsjahr, das aus insgesammt fünf Übungen bestanden hat, offiziell beendet.


(Alle Fotos: Feuerwehr Abschnitt Jauntal/Habernik)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.