07.10.2016, 10:32 Uhr

Atemschutztraining des AFKDO Völkermarkt-Wallersberg

Diesen Herbst wurde im Feuerwehrzentrum Völkermarkt fleißig trainiert und geübt.
Und zwar beim Atemschutztraining des Abschnittsfeuerwehrkommandos Völkermarkt.

Heuer wurden speziell die Theorie und die Einsatztaktik für Atemschutzträger aufgefrischt, sowie ein echt befeuerter PKW Brand simuliert. Ebenfalls wurde im Übungskäfig eine Personenbergung und ein Brand nachgestellt. Die teilgenommenen Atemschutzträger wurden beim Training sehr gefordert, was jedoch auch den Sinn und Zweck dieser Einheiten darstellt.

Das Trainingsteam unter den Abschnitts- Atemschutzbeauftragten Thomas Sintinger konnte beim Herbsttermin insgesamt 16 Feuerwehren mit 44 AtemschutzträgerInnen beim Training begrüßen. Ebenfalls anwesend waren Abschnittsfeuerwehrkommandant Rahman Ikanovic, dessen Stellvertreter Franz Grilz und der Medienbeauftragte Erich Rutter.

Im Jahr 2017 geht das Atemschutztraining in die nächste Runde - mit neuen Themen und Herausforderungen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.