14.11.2017, 12:05 Uhr

Berührende Begegnung auf Belgrader Buchmesse

Berührendes Treffen: Der als Kind gerettete Dušan Jerinić und Autor Wilhelm Kuehs auf der Belgrader Buchmesse (Foto: KK)

Ein Kind von "Dianas Liste" besuchte Autor Wilhelm Kuehs auf der Belgrader Buchmesse.

VÖLKERMARKT. Eine besondere Begegnung hatte der in Völkermarkt lebende Autor Wilhelm Kuehs bei der Präsentation seines neuesten Buches "Dianas Liste", das in serbischer Übersetzung auf der Belgrader Buchmesse im Oktober auf den Markt kam. Das Medieninteresse in Belgrad an der Lebensgeschichte von Diana Budisavljević (geborene Obexer aus Innsbruck), die zwischen 1941 und 1944 gemeinsam mit dem Roten Kreuz, der Caritas und der Antifaschistischen Frauenfront über 10.000 Kinder aus den Todeslagern der kroatischen Ustaša befreite, war riesig.

Begegnung mit Gerettetem

Doch was Kuehs für einen Moment sprachlos machte, war die Begegnung am Messestand mit Dušan Jerinić. Der 1939 geborene Mann überreichte Kuehs eine Liste mit Namen, darunter sein eigener. Er war eines jener Kinder, die Diana Budisavljević im August 1942 aus dem Konzentrationslager Stara Gradiška gerettet hatte.
"Großartiges Erbe"
"Diese Begegnung entschädigt für alle Mühen und allen Widerstand beim Recherchieren und Schreiben des Buches", sagte Kuehs später. Vor allem aber zeigt die Begegnung dem Autor, wie erfolgreich Budisavljević war: "Sie rettete zehntausend Kinder, und diese Kinder wurden erwachsen, hatten selbst Kinder und konnten etwas von Dianas Liebe weitergeben. Das ist ein großartiges Erbe." Die Liste mit den Namen der geretteten Kinder bekommt natürlich einen Ehrenplatz in Kuehs' Büro.

Zur Sache:

Über Diana Budisavljević:
Als Diana Obexer in Innsbruck geboren, brachte sie die Liebe nach Zagreb. Als 1941 die faschistischen Ustaša in Kroatien an die Macht kamen, begann ein brutaler Genozid an Serben, Juden und Roma. Als Diana Budisavljević davon erfuhr, dass Kinder in Konzentrationslagern getötet wurden, zögerte sie nicht, zu helfen.

Wilhelm Kuehs Buch "Dianas Liste" erschien heuer im Tyrolia Verlag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.