10.09.2014, 20:46 Uhr

Brief an die Eltern von Fahrschülern nach Völkermarkt

Über Ersuchen des Bürgerforums Völkermarkt wurde der Warteplatz am Autobusbahnhof in den Sommerferien einer Generalreinigung und Wandbemalung unterzogen.
Die hygienischen Verhältnisse am überdachten Warteplatz des Autobusbahnhofes in Völkermarkt waren in letzter Zeit untragbar geworden.
Nach einem im August d.J. vom Bürgerforum Völkermarkt erbetenen Lokalaugenschein in Anwesenheit von Bürgermeister Valentin Blaschitz, Amtsleiterin Sandra Schofnegger, Bauamtsleiter-Stellvertreter Peter Skofitsch, je einem Vertreter der Telekom und der ÖBB-Postbus AG sowie Vertretern des Bürgerforums Völkermarkt wurden über Veranlassung der Gemeinde die Reinigungs- und Malerarbeiten sowie Reparaturen der Abfallbehälter durchgeführt.

Der überdachte Warteplatz am Autobusbahnhof steht uns nun hell und sauber zur Verfügung.
Den Verantwortlichen gilt auch mein ganz persönlicher Dank als ständige Benützerin der ÖBB-Postbusse!
Die Gemeinde sorgt hier freiwillig seit vielen Jahren für die Leerung der Abfallbehälter und Beseitigung von Abfällen, die zum Teil einfach auf den Boden geworfen werden.

Bitte liebe Eltern, sprecht mit euren Kindern und Jugendlichen, die Fahrschüler nach Völkermarkt sind, über die Notwendigkeit, Eigenverantwortung zu übernehmen, die wiedergewonnene Saubereit zu bewahren und in Zukunft eine ordnungsgemäße Abfallentsorgung einzuhalten!

Falls eure Kinder euch von Vorkommnissen am Autobusbahnhof erzählen, wie Taschengelderpressung, oder dass Jause weggenommen oder aus der Hand geschlagen wird, oder Ähnliches, melden Sie dies bitte der Polizeidienststelle Völkermarkt 059 133 2140 100!
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentareausblenden
38.630
Roswitha Stetschnig aus Völkermarkt | 11.09.2014 | 20:56   Melden
226
Bürgerforum Völkermarkt aus Völkermarkt | 12.09.2014 | 23:20   Melden
226
Bürgerforum Völkermarkt aus Völkermarkt | 15.09.2014 | 11:04   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.