29.09.2014, 11:48 Uhr

Dachstuhlbrand in St. Margarethen

BLEIBURG. Am 27. September brach im Dachbodenbereich des Wohnhauses einer 29 Jahre alten Arbeiterin aus dem Bezirk Völkermarkt in St.Margarethen ein Brand aus, der einen Teil des hölzernen Dachstuhls stark beschädigte. Durch das rasche Eingreifen der freiwilligen Feuerwehren Bleiburg, Rinkenberg, Loibach, St. Michael und Feistritz ob Bleiburg konnte ein Übergreifen der Flammen auf den gesamten Dachstuhl verhindert werden. Im Löscheinsatz standen insgesamt 60 Mann mit zehn Einsatzfahrzeugen.
Als Brandursache konnte eine Selbstentzündung von am Dachboden gelagerten feuchten Rindenteile und Holzspäne festgestellt werden. Durch das Brandgeschehen ist ein Schaden von mehreren tausend Euro entstanden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.