18.01.2018, 12:05 Uhr

Defibrillator in Tainach installiert

Susanne Dissauer (Initiatorin, Gemeinschaft Tainach), Siegbert Sauerschnig (Pfarrgemeinderat, Gemeinschaft Tainach), Hermine Wedenig, Christoph Urak (Rotes Kreuz Völkermarkt), Gemeinderat Thomas Koberer, Martin Urak (Obmann Gemeinschaft Tainach), Ferdinand Gross (FF Tainach, Kommandant Stv.) (Foto: Gemeinschaft Tainach)

Das medizinische Gerät steht in der Treff.Bank und ist mit jeder Bankomatkarte rund um die Uhr zugänglich.

TAINACH. Kürzlich wurde durch die Initiative der Gemeinschaft Tainach, in Kooperation mit allen Vereinen und Organisationen der Gemeinde und der Raiffeisenbank in der Treff.Bank Tainach ein Defibrillator installiert.


Steigerung der Überlebenschance

Ein Defibrillator (Defi) ist ein medizinisches Gerät, mit dem durch gezielte Stromstöße die Herzaktivität wieder hergestellt werden kann. Zum Beispiel in Folge eines Herzinfarktes oder eines Herz-Kreislauf Versagens. Durch den schnellen Einsatz von Defibrillatoren kann die Überlebenschance beim plötzlichen Herzversagen auf bis zu 40 Prozent gesteigert werden.
„Einen Defi kann, darf und soll jeder bedienen, denn jede Minute zählt“, betonte deshalb Bezirksstellenleiter des Roten Kreuzes Völkermarkt Martin Pirz.

Ein Herz für Tainach

In der Raiffeisenbank Tainach ist der Defi mit jeder Bankomatkarte rund um die Uhr zugänglich. „Wir sind stolz, dass wir mit dem Projekt wieder einmal eine Tainacher Lösung verwirklichen konnten“, sagt Martin Urak, Obmann der Gemeinschaft Tainach. Die Tainacher Lösung ist in diesem Fall die Kooperation mit allen Vereinen und Organisationen Gesammelt wurde das notwendige Geld mit der Aktion „Ein Herz für Tainach“. Dabei wurden selbst gemachte Holzherzen verkauft. „Wir sind stolz darauf, dass fast jeden Haushalt mindestens ein so ein Holzherz ziert“, freut sich die Initiatorin und Koordinatorin Susanne Dissauer von der Gemeinschaft Tainach. Damit eine allfällige Scheu vor dem Defibrillator genommen wird, sind in regelmäßigen Abständen Erste Hilfe Kurse mit dem Schwerpunkt Defi geplant.
Pfarrprovisor geistlicher Rat Miklos Santha hat die feierliche Segnung vorgenommen. Umrahmt wurde die Feier vom Quartett MGV Scholle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.