09.02.2018, 11:02 Uhr

Gebäude mit rohen Eiern beworfen: Neue Geschädigte meldeten sich

KÜHNSDORF. Weitere Geschädigte gibt es, was den Fall der mit rohen Eiern beworfenen Gebäude im Ortsgebiet von Kühnsdorf betrifft. Nachdem die Pressemeldung der Polizei am Dienstag von den Medien veröffentlicht wurde (die WOCHE berichtete), meldeten sich weitere betroffene Personen auf der Polizeiinspektion Eberndorf.

Acht Häuserfassaden beschädigt

Demnach wurden insgesamt (inkludiert auch die drei Hausfassaden der ursprünglichen Presseaussendung) acht Hausfassaden und ein Auto durch den Bewurf mit Eiern beschädigt.
Die Tatorte liegen alle zentral im Ortsgebiet von Kühnsdorf. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro. Bislang ergaben die Ermittlungen noch keinen Täterhinweis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.