02.05.2016, 09:16 Uhr

Kostenloser Kleidermarkt sucht neue Räume

Jutta und Friedrich Essig sind auf der Suche nach neuen Räumen für ihren Kleidermarkt

Am Mittwoch, dem 4. Mai, fällt der kostenlose Kleidermarkt in Völkermarkt aus.

VÖLKERMARKT (sj). Das engagierte Ehepaar Jutta und Friedrich Essig aus Diex betreibt seit einem Jahr den kostenlosen Kleidermarkt jeden ersten Mittwoch im Monat in Völkermarkt. Doch nun ist die Weiterführung ungewiss.
"Die bisherigen Räumlichkeiten, die wir im ehemaligen Naturhaus in der 10.-Oktober-Straße kostenlos benutzen durften, werden nun anderweitig gebraucht", so Essig. Zudem ist es dem Ehepaar aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich, die Kleiderständer, Kleider und Schuhe immer von Diex nach Völkermarkt zu bringen, auszupacken und am Abend wieder mitzunehmen. "Wir mussten den Raum, da auch andere Veranstaltungen darin stattfanden, immer wieder ausräumen. Jetzt suchen wir einen Raum, in dem wir die Kleider auch lagern können", so Essig.

Raum gesucht!

Anfragen tätigte das Ehepaar bereits beim Hilfswerk Völkermarkt und bei der Stadtgemeinde. "Die Räume im Stallgebäude des Klosters sind nicht adaptiert und gehören den Schulschwestern. Wir sind selbst nur Mieter und daher nicht die richtigen Ansprechpartner", erklärt Hilfswerk-Bezirksleiter Andreas Kagerl.
Bürgermeister Valentin Blaschitz hat noch keinen Raum in Aussicht, will aber mit Pfarrer Zoltan Papp sprechen, ob es Möglichkeiten in der Kirchgasse gibt: "Der Kleidermarkt ist eine sehr gute Sache. Es wird allerdings ein Raum gesucht, für den keine Miete verlangt wird. Da muss man das Gespräch suchen."


Termin fällt im Mai aus

"Es wäre sehr schade, wenn die Raumfrage das endgültige Aus für den Kleidermarkt bedeuten würde, da wir gerade bei den letzten Kleidermärkten sehr regen Zuspruch - auch von den Einheimischen - erfahren hatten", bedauert Essig. Der Kleidermarkt fällt nun heute, am 4. Mai, aus, bis zum ende des Monats hofft das Ehepaar eine Entscheidung zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.