17.05.2017, 14:10 Uhr

Lesefest in Griffen: Sieg geht nach Bleiburg

Gewinner Lukas Kulmesch (NMS Bleiburg) und einer der beiden Zweiplatzierten Samuel Wrulich (BZ Bad Eisenkappel)
GRIFFEN. Heute Vormittag fand das 11. Schüler Lesefest im Kultursaal in Griffen statt. Die besten Schüler aus den Bezirken Völkermarkt, Wolfsberg und Klagenfurt traten dabei gegeneinander an.
Die Jury - bestehend aus Horst Ebner (ORF), Uschi Ogris-Loigge (Kleine Zeitung), Sabine Kristof-Kranzelbinder (Theaterverein KuKuKK) und Wilfried Magnet (Buchhändler) - hatte es diesmal besonders schwer und vergab schließlich einen ersten und zwei zweite Plätze. Dafür wertete die Jury aus der eigenen Tasche den Preis für den dritten Platz auf.

Die Gewinner

Die beiden zweiten Plätze gingen ex aequo an Lena Markovic (NMS Annabichl) und Samuel Wrulich (BZ Bad Eisenkappel). Das Lesefest gewann heuer Lukas Kulmesch (NMS Bleiburg). Er las aus Christine Nöstlingers Buch "Achtung, Vranek sieht ganz harmlos aus", vor.
Bürgermeister Josef Müller dankte zum Abschluss der NMS Griffen mit Direktorin Elisabeth Ouschan für die Organisation: "Ich hoffe, dass in Zukunft noch mehr Bezirke zum Mitmachen gewonnen werden können."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.