13.06.2018, 14:17 Uhr

Mann erlitt schwere Verbrennungen nach Stromschlag

(Foto: KK)
FEISTRITZ OB BLEIBURG. Heute Vormittag geriet ein 31-jähriger Mann aus dem Bezirk Völkermarkt bei Elektroarbeiten in einem Betrieb in der Gemeinde Feistritz ob Bleiburg mit einer Hand in eine mit 400 Volt stromführende Leitung. Dadurch erlitt er schwere Verbrennungen und musste nach ärztlicher Hilfeleistung vom Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.