25.01.2012, 05:30 Uhr

MEINUNG: Auch Experten können sich irren

Peter Michael Kowal, Redaktionsleiter Völkermarkt & Jauntal
Vor einem Jahr qualifizierten Tourismus-Experten – unter anderem der Kärnten Werbung – Volksmusik- und Schlager-Besucher in einem Handbuch ab. Von Gästen, die bezogen auf ihr Einkommen, ihre Ausgabefreudigkeit und Reiseintensität schlicht die unattraktivsten am touristischen Markt seien, war die Rede. Diesen Unkenrufen zum Trotz hebt Christian Pongratz am 9. Juni das Schlager-Open-Air am Klopeiner See aus der Taufe. Mit dem ehrgeizigen Ziel, tausende Besucher in der Vorsaison in eine der schönsten Urlaubsdestinationen Kärntens zu locken. Das Potenzial wird mit 15.000 Nächtigungen beziffert.
Weil der Fronleichnamstag am Donnerstag zuvor ein verlängertes Wochenende ermöglicht, stehen die Vorzeichen gut, den Experten den Gegenbeweis anzutreten. Denn Experten-Meinungen haben mit Wahl-Umfragen eines gemein: Sie können sich irren!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.