03.11.2017, 13:29 Uhr

MIT VIDEO: Selbstgemachtes aus Eisenkappel

Im Hofladen gibt es neben selbstgemachten Nudeln auch Marmeladen, Schnäpse, Liköre und Kräuterprodukte zu kaufen

Didi und Sonja Klancnik stellen auf ihrem Hof unteranderem Nudeln, Marmeladen und Liköre her.

EISENKAPPEL-VELLACH. Inmitten grüner Wiesern und umgeben von Bergen liegt der Arlitscherhof in der Gemeinde Bad Eisenkappel. Seit dem Jahr 2005 ist der Bauernhof im Besitz von Didi und Sonja Klancnik. Mit viel Liebe zum Detail wurde der Hof von dem Ehepaar renoviert und vergrößert. Alles, was rund um den Hof wächst oder von den Tieren des Hofes produziert wird, verarbeitet das Ehepaar in ihren Produkten, die sie im eigenen Hofladen anbieten.


Nudeln selbst herstellen

"Alles begann damit, dass ich für das Freibad in Bleiburg, das ich gepachtet hatte, jemanden gesucht habe, der Kärnter Kasnudel für mich produziert", erinnert sich Didi Klancnik. Da er aber niemanden finden konnte, entschloss sich der Bad Eisenkappler dazu, die Nudeln selbst herzustellen. "Diese sind dann bei den Gästen so gut angekommen, dass viele die Nudeln auch mit nach Hause nehmen wollten." "Wir haben uns dann auch Hühner gekauft und uns 2012 dazu entschlossen, deren Eier zu verwerten und selbst Nudeln herzustellen", ergänzt Sonja Klancnik.

Jeden Tag 200 Eier

Mittlerweile leben am Arlitscherhof 250 Hühner: "Jeden Tag legen diese Hühner zwischen 200 und 250 Eier", so der Eisenkappler. Ein Teil der Eier wird frisch verkauft, der andere Teil landet in den verschiedenen Nudelsorten, die am Hof produziert werden. "Wir stellen in unserer Nudelwerkstatt Trockennudeln aber auch Kärntner Nudeln mit verschiedenen Füllungen her." Die Produkte verkauft das Ehepaar nicht nur in ihrem Hofladen, sondern auch in zahlreichen Geschäften im Bezirk: "Unsere Sachen gibt es unteranderem beim Zadruga in Eisenkappel und in Bleiburg, beim Spar in Eberndorf, in der Natur Oase in Völkermarkt aber auch im Bauernladen beim Mochoritsch." Ab Mitte November sollen die Produkte auch über einen Online-Shop bestellbar sein: "Viele unserer Gäste sind Urlauber und haben uns darauf angesprochen, ob man unsere Produkte auch über das Internet bestellen kann. Da die Nachfrage sehr groß war, haben wir uns dazu entschlossen, einen Online-Shop einrichten zu lassen."


Ausgefallene Mischungen

Neben Nudeln werden am Arlitscherhof auch Schnäpse, Liköre, Marmeladen, Säfte und die bekannten "Arlichips" produziert: "Wir verwerten alles was rund um unseren Hof herum wächst. Ich probiere zum Beispiel bei den Marmeladen auch gerne ausgefallene Mischungen aus, je nachdem was gerade reif ist", verrät Sonja Klancnik.


ZUR SACHE:

Die Produkte, die am Arlitscherhof produziert werden, sind im hofeigenen Laden, aber auch beim Spar in Eberndorf, beim Zadruga in Eisenkappel und Bleiburg, beim Interspar in Klagenfurt und St. Veit, in der Natur Oase in Völkermarkt, im Bauernladen des Gasthauses Mochoritsch und im Lagerhaus in Wolfsberg erhältlich.

Wie die Nudeln in der Nudelwerkstatt des Hofes produziert werden, sehen Sie in unserem Video zum Beitrag auf meinbezirk.at

Am Arlitscherhof kann man auch Urlaub machen. Es gibt drei Ferienwohnungen. Diese bieten Platz für zwei bis sechs Personen.

Der Hofladen hat von Oktober bis April jeden Freitag und Samstag von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Die Hofcafe-Buschenschenke ist bis 1. Oktober geöffnet.

Im Advent gibt es auch ein Adventcafe am Hof. An den ersten drei Adventwochenenden wird man ab 13 Uhr mit Keksen, Cafe und Schmankerln auf Weihnachten eingestimmt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.