30.09.2014, 18:32 Uhr

Nach Hauptplatz-Sperre: Wogen geglättet

VÖLKERMARKT (sj). Die Sperre des Hauptplatzes für eine Laufveranstaltung an einem Freitagnachmittag sorgte für Wirbel unter Völkermarkts Unternehmern. Sie kritisierten, über die Sperre nicht informiert worden zu sein und Umsatzeinbußen hinnehmen zu müssen. Auch der Wirtschaftsverein war nicht informiert. Nach einem klärenden Gespräch mit allen Beteiligten sind die Wogen nun wieder geglättet. "Es wurden Gespräche in alle Richtungen aufgenommen", erklärt Geschäftsführerin Sandra Ramsauer vom Wirtschaftsverein Zukunft Völkermarkt, "wir haben alles evaluiert und schauen nun, wo wir in Zukunft besser zusammenarbeiten können."
Bürgermeister Valentin Blaschitz, der auch Präsident des Veranstalters VST Laas Völkermarkt ist, sagt: "Nächstes Jahr wird die Laufveranstaltung in einer anderen Form stattfinden. Der Hauptplatz wird erst ab 17 Uhr gesperrt werden und es wird rechtzeitig eine Information an die Unternehmer erfolgen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.