02.10.2017, 08:57 Uhr

Obleutetreffen des Kärntner Bildungswerkes in Völkermarkt

Mitglieder der Bezirksleitung des KBW, die Direktoren der Schulen, Bürgermeister Valentin Blaschitz und Simon Marin (Foto: KK)

Insgesamt waren 52 Obfrauen und Obmänner bei der Veranstaltung mit dabei.

VÖLKERMARKT. Unter dem Motto "Willkommen in Völkermarkt" stand heuer das Obleutetreffen des Kärntner Bildungswerkes (KBW). Eingeladen waren die 52 Obfrauen und Obmänner der Vereine, die dem KBW im Bezirk angehören. Bezirksobfrau Irmgard Dreier bedankte sich bei allen Funktionären für die ehrenamtliche Tätigkeit und ihren Einsatz. Unter den zahlreichen Gästen waren unteranderem auch Landtagspräsident Josef Lobnig, Stadtrat Markus Lakounigg, Bezirksobmann des Kärntner Sängerbundes Hans Kräuter, Ehrenobmann Thomas Rohrmeister und Bürgermeister Valentin Blaschitz.

Ein volles Programm

Im Rahmen der Veranstaltung wurde die Stadtgemeinde Völkermarkt von Bürgermeister Blaschitz vorgestellt. Gezeigt wurden unteranderem eine Broschüre mit Beiträgen zur Geschichte der Abstimmungsstadt, sowie ein Stadtwanderweg mit der Beschreibung von 32 Sehenswürdigkeiten.
Robert Wlattnig startete mit der Bezirks- und Stadtgeschichte von Völkermarkt das Nachmittagsprogramm des Treffens. Danach ging es für die Anwesenden weiter zur Pfarrkirche St. Magdalena und zum neu errichteten Schulzentrum, wo die Volksschule, die Neue Mittelschule, die Polytechnische Schule, die Handelsakademie, das Gymnasium und die Musikschule untergebracht sind. Simon Marin vom Schulgemeindeverband informierte über die große Bedeutung der Neuerrichtung. Die Direktoren Elisabeth Ouschan (NMS),  Franz Borotschnig (PTS) und Walter Lackner (Musikschule) stellten ihren Schulzweig vor. Anschließend wurden die neu gestalteten Räumlichkeiten besichtigt. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Klaus Knieley und Silvano Syen sowie vom Singkreis Völkermarkt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.