28.09.2016, 07:50 Uhr

Schräge Idee für die Lange Nacht der Museen

Johanna Kaiser-Olschnegger in ihrer Galerie am Markt mit einer Auswahl ihrer besonderen Talismane
VÖLKERMARKT. Am Samstag findet die 17. Lange Nacht der Museen in Österreich statt. Im Bezirk Völkermarkt beteiligen sich heuer sieben Einrichtungen daran (nähere Informationen siehe "Zur Sache"). Eine davon ist die "Galerie am Markt" von der St. Veiter Malerin Johanna Kaiser-Olschnegger.

669 Penisse

Sie widmet sich heuer unter dem Titel "Phallusioa - Sei mutig steh dazu!" dem Thema Gesundheit. Dazu zeigt die Künstlerin in ihrer Galerie 666 + 3 selbstgestrickte Penisse in verschiedenen Größen, Farben und Formen. "Ursprünglich war es meine Idee, damit nur auf die Gesundheit der Prostata aufmerksam zu machen", erklärt Kaiser-Olschnegger. Doch während der Arbeit an dem Projekt kamen immer mehr Gesundheitsthemen auf, sodass die Penisse nun als Talismane für Gesundheit im Allgemeinen stehen.

"Alle reden von Krankheit"

Im Gespräch betont Kaiser-Olschnegger stets das Wort Gesundheit. Das hat für sie einen guten Grund: "Es ist mir aufgefallen, dass alle Gespräche mit Freunden und Bekannten früher oder später am Thema Krankheit hängenbleiben. Es zieht sich wie ein roter Faden durch". Dem möchte die Künstlerin mit der Frage "Was kann ich täglich für meine Gesundheit tun?" entgegenhalten. Die Penisse, die man zum Beispiel am Schlüsselbund anbringen kann, wenn man sich traut, sollen einen immer wieder daran erinnern.

Zur Sache: Die Lange Nacht der Museen in Völkermarkt

Beginn: überall ab 18 Uhr

Völkermarkt:
Galerie am Markt: "Phallusioa – Sei mutig steh dazu"

Art 13 Turmgalerie: Ausstellung von Albert Mesner aus Feistritz ob Bleiburg "Abschied von meiner heilen Welt"

STEP (Kulturverein Zoom): Ausstellung von Andreas Klimbacher unter dem Titel "Strukturen"

Bezirksheimatmuseum: Programm mit regelmäßigen Spezialführungen und musikalischem Begleitprogramm unter Mitwirkung verschiedener lokaler Musikgruppen.

Ruden:

Museum am Bach (Kunst-Institut für Systemkunde): Jahresausstellung "Schöne Operation". Führungen und Diskussion mit Kurator Alex Samyi.

Bad Eisenkappel:
Forum Zarja: Ausstellungseröffnung von Marko Lipuš unter dem Titel "Babica".

Gedenkstätte Peršmanhof:
Sonderprogramm mit Führung durch das Museum (20 Uhr) und Filmvorführung "Geschenkt wurde uns nichts" um 22 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.