11.09.2018, 22:03 Uhr

Schwer verletzter Radfahrer in Jaunstein ist verstorben

(Foto: KK)
UPDATE: Wie die Polizei gerade bekanntgab, ist der Lienzer Radfahrer in der Nacht auf heute  im Klinikum Klagenfurt an den Folgen seiner schweren Verletzungen verstorben.

Hier die ursprüngliche Meldung von gestern:

GLOBASNITZ. Heute Mittag lenkte ein 57-jähriger Mann aus Feldkirchen einen Pick-Up von der Gemeindestraße Jaunstein zum Kreuzungsbereich mit der Bleiburger Straße (B 81) in Jaunstein. Im Schritttempo rollte er in den Kreuzungsbereich, obwohl für ihn das Stopzeichen galt, und übersah dabei einen aus Fahrtrichtung Sonnegger See kommenden Radfahrer. Der Radfahrer, ein 63-jähriger Mann aus dem Bezirk Lienz, verriss das Fahrrad, um eine Kollision zu vermeiden und kam dabei zu Sturz. Er erlitt trotz Radfahrhelm schwere Verletzungen und wurde nach Erstversorgung durch die Besatzung des Notarzthubschraubers C 11 in das Klinikum Klagenfurt geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.