02.12.2017, 22:56 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall auf der Mittlerner Landesstraße

BLEIBURG. Heute Mittag fuhr ein Bleiburger (67) mit seinem Auto auf dem Rinkolachweg in Richtung Mittlerner Straße. In Ruttach fuhr er in die Kreuzung ein, ohne dabei auf den Vorrang zu achten. Er kollidierte dabei mit einem Eberndorfer (58), der mit seinem Auto gerade aus Richtung Bleiburg kam.


Rettung mittels Bergeschere

Der 67-jährige Fahrzeuglenker musste von den Einsatzkräften der FF Bleiburg mittels Bergeschere aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Rettungshubschrauber "C11" in das Klinikum Klagenfurt geflogen. Ein Alkotest verlief positiv.


Totalsperre der L 128

Der zweite Fahrzeuglenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Im Einsatz standen neben der FF Bleiburg noch die FF Replach, die FF Rikenberg und die FF St. Michael ob Bleiburg mit insgesamt 30 Mann. Die Mittlerner Landesstraße L128 war in der Zeit von 12:45 Uhr bis 14:20 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.