14.02.2018, 10:13 Uhr

Skifahrer verirrte sich auf der Petzen

Flir-Hubschrauber (Foto: Otto Karner BMI)
VÖLKERMARKT. Gestern Nachmittag verirrte sich beim Skifahren im freien Gelände auf der Petzen, Gd Bleiburg, Bez Völkermarkt, ein 41-jähriger Schifahrer aus Landshut/Deutschland.

Notruf abgesetzt

Der Schifahrer setzte mit seinem Handy einen Notruf ab. Über die eingelangten Positionsdaten konnte er anschließend um 17.12 Uhr von der Besatzung des FLIR-Hubschraubers in steilem Gelände im Hochwald gefunden werden. Durch die Hubschrauberbesatzung konnten die weiteren Einsatzkräfte zum Mann gelotst werden.
Der unverletzte Skifahrer konnte anschließend bei Dunkelheit wieder zurück auf die Piste und gesichert um 18:30 Uhr ins Tal gebracht werden.
Im Einsatz standen neben der Besatzung des Polizeihubschraubers, drei Alpinpolizisten, zwei Mitglieder der Bergwacht, der Bedienstete der Bergbahnen Petzen und sieben Mitglieder der Bergrettung Bad Eisenkappel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.