03.11.2016, 10:02 Uhr

Slowene verriss Auto wegen Wild: Unfall

RUDEN. Ein 37-jähriger Fahrzeuglenker aus Slowenien fuhr am Allerseelentag mit seinem Pkw auf der Lavamünder Straße von Lavamünd kommend in Richtung Ruden. In St. Nikolai im Gemeindegebiet von Ruden verriss er wegen eines wechselnden Wildes sein Fahrzeug. Er kam dadurch ins Schleudern und überschlug sich mit dem Auto über eine 1,5 Meter hohe Böschung in einen angrenzenden Acker.
Der 37-Jährige konnte sich mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Ruden aus dem Fahrzeug befreien. Er erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das KH Slovenj-Gradec eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.