12.12.2017, 08:36 Uhr

Zivilschutzalarm für Gemeinde Eisenkappel-Vellach ausgerufen

Sturmböen und Regenfälle haben in Eisenkappel-Vellach und Rechberg zu massiven Behinderungen geführt: Zivilschutzalarm wurde ausgelöst!

Sturmböen erfordern auch Assistenzeinsatz des Bundesheeres.

BEZIRK. Schwere Sturmböen zogen in der Nacht auf heute über den Bezirk. Besonders schwer getroffen sind laut Auskunft der Bezirkshauptmannschaft die Gemeinde Eisenkappel-Vellach und die Orte Rechberg, Miklauzhof und Sonnegg. Umgestürzte Bäume und Stromleitungen haben Eisenkappel derzeit ganz von der Außenwelt abgeschnitten.

Krisenstab tagt

Der Krisenstab der Blaulichtorganisationen ist noch in der Nacht zusammengekommen. Für Eisenkappel-Vellach wurde von Bezirkshauptmann Gert Klösch der Zivilschutzalarm ausgerufen (siehe auch Video des BFKDO Völkermarkt). Auch das Bundesheer wurde zum Assistenzeinsatz angefordert. Der Katastrophenzug 5 ist bereits vor Ort.
Die Schulen und Kindergärten im Bezirk Völkermarkt bleiben heute geschlossen! Es gibt aber einen Notbetrieb.
Zu den Sturmeinsätzen im Rosental erfahren Sie hier mehr!

Hier das Video des BFKDO Völkermarkt:


Der Katastrophenzug 5 rückt an:

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.