25.06.2017, 21:43 Uhr

Zwei Brände und ein Motorradunfall am Wochenende

Heute Mittag kam es bei einem Transformator in St. Primus zu einem kurzen Brand nach einem Blitzschlag, da ein Isolator explodiert war. Der Brand erlosch nach kurzer Zeit von selbst.
Der Transformator wurde bis zum Eintreffen der Mitarbeiter des Störungsdienstes der Kelag durch die Mitglieder der FF Stein im Jauntal, Peratschitzen und Rückersdorf gesichert. Ein Löscheinsatz war nicht mehr erforderlich. Personen wurden nicht verletzt. Die Häuser der Ortschaft St. Primus waren für eine dreiviertel Stunde ohne Stromversorgung.

Bagger brannte aus

Aus bisher unbekannter Ursache geriet am Samstag ein auf der Koralmbaustelle in Pribelsdorf abgestellter Kettenbagger in Brand. Trotz des raschen Löscheinsatzes der umliegenden Feuerwehren mit rund 70 Mann brannten der Motorraum und die Fahrerkabine des Baggers gänzlich aus. Der Schaden wird derzeit auf etwa 100.000 Euro geschätzt.


Motorradfahrer schwer verletzt

Am Freitagabend kam ein 49-jähriger Mann aus Salzburg mit seinem Motorrad auf der Seeberg Bundesstraße im Freilandgebiet von Bad Eisenkappel auf der regennassen Fahrbahn ins Rutschen und schlitterte gegen den entgegenkommenden Pkw einer 47-jährigen Angestellten aus Gallizien. Der Motorradfahrer kam zu Sturz und erlitt dabei schwere Verletzungen. Er wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Besatzung des Rettungshubschraubers "C11" ins Klinikum Klagenfurt geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.