29.11.2016, 10:36 Uhr

Neugestaltung der Peter Handke Ausstellung

Josef Müller ist begeistert von der Wasserapp der Gemeinde (Foto: KK)

Die Mitglieder des Gemeinderates diskutierten über die Ortskernbelebung und die Neugestaltung der Peter Handke Ausstellung.

GRIFFEN. Gestern fand im Sitzungssaal des Marktgemeindeamtes Griffen die Gemeinderatssitzung statt. Diskutiert wurde unteranderem über das Umsatzkonzept der Ortskernbelebung, die Wasserapp der Gemeinde und die Neugestaltung der Peter Handke Ausstellung.

Thematik bewusst angehen

Ein wichtiges Projekt der Gemeinde, das in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll, ist die Ortskernbelebung von Griffen. "Viele Dörfer haben das Problem, dass einige Häuser leer stehen und die Menschen wegziehen. In Griffen ist es zwar noch nicht so dramatisch, wir müssen diese Thematik jedoch trotzdem bewusst angehen", gab Bürgermeister Josef Müller (ÖVP) zu bedenken. Ein zentraler Bereich der Ortskernbelebung sei die Kirchplatzgestaltung. Auch an einer neuen Strategie für die Parkplatzsituation werde gearbeitet. "Außerdem soll im Rahmen der Ortskernbelebung auch ein Gemeinschaftshaus entstehen, wo Produkte aus der Region angeboten werden. Leider konnten wir uns mit dem Eigentümer des Hauses bisher jedoch noch nicht einigen," so Müller.

Griffner Wasserapp

Heuer wurde den Bürgern der Gemeinde Griffen erstmals die Möglichkeit angeboten, ihren Wasserstand über eine App abzulesen. "Die Handhabung der App ist einfach und bequem und wurde bisher auch von rund 100 Gemeindebürgern in Anspruch genommen", so Ferdinand Höfferer (SPÖ). Auch der Bürgermeister der Gemeinde zeigte sich von der App begeistert: "Die App ist ein großer Vorteil für alle Wasserbezieher."

Peter Handke Ausstellung

Ein weiterer Diskussionspunkt der Gemeinderatssitzung war die Neugestaltung der Peter Handke Ausstellung im Stift Griffen. Im Dezember 2017 feiert Handke seinen 75.Geburtstag. Anlässlich dieses runden Geburtstages soll die Peter Handke Ausstellung im Stift Griffen neu gestaltet und erweitert werden. "Katharina Pektor und der Verschönerungsverein Griffen werden die Neugestaltung der Ausstellung übernehmen", so der Bürgermeister. Die Ziele der Neugestaltung seien die Ergänzung der fehlenden 20 Jahre im Leben des Ehrenbürgers der Gemeinde und die Vereinheitlichung des Gesamtkonzeptes.

ZUR SACHE:

Da der Gemeinderat Daniel Bierbaumer (FPÖ) seine Funktion zurückgelegt hat, wurde Michael Warrasch als neuer Gemeinderat angelobt.
0
1 Kommentarausblenden
7
MICHAEL ROLOFF aus Schwechat | 29.11.2016 | 18:56   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.