09.02.2017, 14:46 Uhr

Billard: Matthias Blim ist Kärntner Einzelmeister im Neuner-Ball

v.l.n.r.: Grill Manuel, Blim Matthias (Foto: Sebald Taumberger)

Bei den Kärntner Einzelmeisterschaften in der Disziplin 9er Ball konnte der Bleiburger Matthias Blim am vergangenen Wochenende in Wolfsberg den Titel nach Unterkärnten holen.

BLEIBURG. Der für den Verein PBC RaiBa Bleiburg spielende Matthias Blim konnte seinen ersten Titel als Kärntner Meister einfahren. Ursprünglich war das Turnier als „Mission Titelverteidigung“ von Manuel Grill, ebenfalls Bleiburg, gedacht.

Lehrling gegen Meister

Da es allerdings bereits im Viertelfinale zum Aufeinandertreffen der beiden Mannschaftskollegen Blim und Grill kam und Matthias in diesem Spiel sehr konstant agierte war hier für Grill Schluss. „Wenn der eigene Schützling so tolles Billard abliefert, kann man ihm nur gratulieren und nach dieser Niederlage den Titel wünschen“ zeigt sich Grill sportlich fair gegenüber seinem Freund und Kollegen.
Und genau so kam es auch. Nachdem Blim im Halbfinale den Wolfsberger Lokalmatador Christian Stadler ausschalten konnte, gelang ihm dies auch im Finale gegen den Spittaler Manuel Renner.

Erste Saison bei den Herren

Blim selbst sieht in diesem Erfolg eine Bestätigung seiner bisherigen Erfolge: „Nach meinem ersten Turniersieg letzte Saison, der erfolgreichen Teilnahme bei den österreichischen Staatsmeisterschaften der Herren war dieser Sieg das momentane Tüpfelchen auf dem I. Da dies meine erste Saison nach der Jugendklasse ist, bin ich natürlich stolz meine Erfolge als Jugendlicher auch bei den Herren feiern zu können.“

Zur Sache:

Im 9er Ball geht es darum die Billardkugeln 1 bis 9 in der richtigen Reihenfolge zu versenken. Wer die 9 korrekt versenkt gewinnt das Game. Durch die Schnelligkeit dieser Disziplin ist dies das am meisten verbreitete Spiel weltweit und hat daher einen hohen Stellenwert in der Turnierszene.

Der 1. Pool Billard Club RaiBa Bleiburg wurde 1985 gegründet und ist derzeit in der österreichischen Regionalliga vertreten. Derzeit nehmen 20 Mitglieder des Vereines am Spielbetrieb teil. Auch in zwei Kärntner Ligen werden Mannschaften seitens des Vereines gestellt. Seit der Übersiedlung in den Kulturni Dom Pliberk/Bleiburg im Jahr 2013 erfreut sich der Billardsport wieder größter Beliebtheit und ist für alle Altersklassen geeignet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.