29.09.2014, 09:39 Uhr

Gemeinde St. Kanzian a.KS. ermittelte ihre Tennismeister

Veranstaltet vom ASKÖ TV Klopeiner See mit Obmann Franz Sleik wurden im Unterburger Tenniszentrum über zwei Wochen die St. Kanzianer Gemeinde-Tennismeisterschaften 2014 ausgespielt. Im Herren-Einzel konnte Franz Kocher vom ASKÖ TC Stein Klopeinersee seinen Vorjahreserfolg wiederholen und gewann das hochklassige Endspiel gegen Franz Sleik letztendlich mit 7:5 und 6:4. Dritter wurde mit Stefan Wertschnig ein St. Kanzianer Gemeinderat.
Im Damen-Einzel blieb Claudia Jegart vom Veranstalterverein erfolgreich und siegte vor Rosina Sitter sowie Patrizia Kummer. Das Mixed-Doppel konnte ebenfalls der ASKÖ TV Klopeiner See für sich entscheiden. Vereinsobmann Franz Sleik gewann mit seinem 14jährigen Doppelpartner Alexander Jegart, auf den weiteren Plätzen folgten die Paarungen Augustine Walesa / Mike Beckmann und Elke Mangeng / Franz Kocher, beide vom ASKÖ TC Stein Klopeinersee.
Am Finaltag konnte Martin Jegart, der auch für die zahlreichen attraktiven Ehren- und Sachpreise gesorgt hatte, als Obmann-Stellvertreter des Veranstalters auch Bürgermeister Thomas Krainz willkommen heißen. Dabei konnte sich das St. Kanzianer Gemeindeoberhaupt mitunter von der Nachwuchsarbeit des ASKÖ TV Klopeiner See überzeugen. Begleitet von ihren Eltern, Großeltern und Geschwistern matchten sich 13 Kids zum Abschluß ihres diesjährigen Freilufttrainings und des vom Verein angebotenen Zusatzprogrammes „Bewegung 4Kids“ im Rahmen eines von Jugendtrainerin Lena Sleik organisierten Nachwuchsturnieres.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.