09.04.2017, 21:35 Uhr

Spannendes Lokalderby in der Kärnter Unterliga

300 Fans verfolgten das Lokalderby live (Foto: Johann Golavčnik)

Aktuell sind es vier Vertreter aus dem Bezirk Völkermarkt, die sich in der Kärntner Unterliga Ost packende Duelle liefern.

Jugend und Klassenerhalt

Für das Team des FC Eisenkappel liegt der Fokus auf dem Klassenerhalt. Sektionsleiter Gerhard Grubelnik hob außerdem die verstärkte Nachwuchsförderung hervor, um die Jugend für die Kampfmannschaft fit zu machen. Auch beim SK Kühnsdorf, einem der beiden Absteiger aus der Kärntner Liga mit Obmann Gerhard Esterl steht der Verbleib in der Liga als oberstes Ziel auf der Agenda.

Vorne dabei

St. Michael ob Bleiburg und der zweite Absteiger der letzten Saison Globasnitz, sind in der Unterliga im vorderen Feld zu finden. Vor rund 300 Zusehern traf man sich am Sonntag in Globasnitz zum Lokalderby. Nach einem spannenden Spiel konnte sich hier St. Michael ob Bleiburg knapp mit 2:1 durchsetzen. Für Obmann Johann Reinwald von Globasnitz ist ebenfalls der Aufbau von jungen Talenten ein wichtiger Schritt für die weitere Saison. Auch St. Michael Neo-Obmann Gottfried Kulmesch sieht im Aufbau der Jugend das Rezept für sportlichen Erfolg. Seit vielen Jahren wird hier der eigene Nachwuchs nach vorne gebracht. Der Trainer unterstützt diese Vorgehensweise ebenfalls mit allen Mitteln.

Zur Sache

St. Michael ob Bleiburg
aktueller Tabellenrang: 3
7 Punkte aus den letzten 3 Spielen
Trainer: Peter Kienleitner

SC Globasnitz
aktueller Tabellenrang: 5
3 Punkte aus den letzten 3 Spielen
Trainer: Robert Micheu

SK Kühnsdorf
aktueller Tabellenrang: 11
1 Punkt aus den letzten 2 Spielen
Trainer: Reinhold Josef Kügler

FC Eisenkappel
aktueller Tabellenrang: 14
4 Punkte aus den letzten 3 Spielen
Trainer: Peter Reinwald

Wie geht es weiter
Samstag 15. April – 15:30
Sirnitz gegen Kühnsdorf

Samstag 15. April – 16:00
Eisenkappel gegen KAC 1909

Sonntag 16. April – 15:30
St. Michael/Bleiburg gegen St. Andrä/Lav.

Globasnitz - spielfrei
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.