29.10.2016, 17:00 Uhr

Skigebiete investieren in Wintersaison

Insgesamt werden rund 13 Millionen Euro in die Sicherheit, den Komfort und die Schneegarantie investiert.

In wenigen Wochen startet die Wintersaison und Kärntens Seilbahnen sind dafür bestens gerüstet. „Wir sind gut aufgestellt und freuen uns auf den bevorstehenden Winter,“ betonte Klaus Herzog, Fachgruppenobmann der Kärntner Seilbahnen.

Sicherheit und Komfort

Laut Klaus Herzog sei es für die Betriebe äußerst wichtig, Sommer- und Wintergästen ein optimales Umfeld zu bieten.
64 Mitgliedsbetriebe betreiben 260 Seilbahnen inklusive Schlepplifte und investieren für die kommende Wintersaison 2016/2017 insgesamt etwa 13 Millionen Euro in wichtige Themen wie Sicherheit, Komfort und Schneegarantie. Auf der Turrach (3,5 Mio.), dem Nassfeld (2,5 Millionen), in Bad Kleinkirchheim (zwei Millionen) und auf der Gerlitzen wird mit 1,3 Millionen am meisten investiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.