23.09.2014, 15:00 Uhr

Sperre für Veranstaltung sorgt für Unmut

VÖLKERMARKT. Vergangenen Freitag fand erfolgreich das 2. Völkermarkter Kinder- und Jugend-Lauffestival mit dem Volkslauf am Hauptplatz statt. Was ein großer Spaß für die Kinder und Jugendlichen war, sorgte bei den Unternehmern für Unmut, denn für die Veranstaltung wurde der Hauptplatz ab 13:30 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt. Regionautin und Unternehmerin Brigitta Lieber (Augenoptik Fuhrmann) postete dazu einen Beitrag auf der WOCHE-Homepage (Webcode 1089303).
"Der VST hat als Veranstalter eine Sperre bei der Bezirksverwaltungsbehörde beantragt. Die Gemeinde hat die Parkplätze zur Verfügung gestellt", erklärt Bürgermeister Valentin Blaschitz, "wir haben bereits mit dem VST-Obmann gesprochen." Laut dem Bürgermeister soll die Veranstaltung im nächsten Jahr besser mit den Unternehmern koordiniert und kommuniziert werden, auch der Wirtschaftsverein Zukunft Völkermarkt soll eingebunden werden.
"Wir freuen uns natürlich, wenn am Hauptplatz etwas los ist, aber wir haben von dieser Veranstaltung nichts gewusst. Dass die Unternehmer verärgert sind, ist verständlich", sagt Geschäftsführerin Sandra Ramsauer vom Wirtschaftsverein.
"Man merkt es natürlich in der Kassa, wenn am Freitagnachmittag der Hauptplatz gesperrt wird", so Wirtschaftsvereins-Obmann Wilfried Magnet.
0
4 Kommentareausblenden
70
laas leichtathletik aus Völkermarkt | 25.09.2014 | 00:00   Melden
27
brigitta lieber aus Völkermarkt | 25.09.2014 | 06:43   Melden
6
Völ Kermarkt aus Völkermarkt | 25.09.2014 | 08:32   Melden
70
laas leichtathletik aus Völkermarkt | 25.09.2014 | 10:19   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.