Die Welt zu Gast in Köflach

Werner Koschar
3Bilder

»Weltbilder« erwarten die Besucher vom 23. November bis 21. Dezember 2018 im Kunsthaus Köflach:  
Vernissage am 23. November, 19:00 Uhr (Einlass 18:00 Uhr - freier Eintritt)

Fasziniert von den Erfahrungen, die er auf seinen zahllosen Auslandsaufenthalten sammelte, begann der 1952 in Unterpremstätten geborene Steirer Werner Koschar als 40-Jähriger damit, diese künstlerisch umzusetzen. Er gab seinem Œuvre deshalb den Titel »Weltbilder«, das er in knapp 3 Monaten auf der 400 m² großen Ausstellungsfläche des Kunsthauses in Köflach zeigt.

Koschar nennt seine Gemälde gerne sein „malerisches Photoalbum“, tatsächlich zeigen sie aber mehr als nur Landschaften und Bauwerke dieser Welt: Sie sind vor allem eine Brücke IN die Welt, eröffnen durch spannende Farbkontraste und Formkonfigurationen neue Blickwinkel und erfüllen damit – neben dem künstlerischen Anspruch – die in unserer globalisierten Gesellschaft immer wichtiger werdende Funktion des Brückenschlages in andere Länder und Kontinente.

Koschar will für den Betrachter seiner »Weltbilder« Möglichkeiten schaffen, Zugang und Verständnis für die Einzigartigkeit der Natur und Kultur dieser Welt zu finden.
Dort, wo die Möglichkeiten zur Auseinandersetzung mit den konkreten Naturereignissen unserer Welt enden, versucht er, die ebenfalls in unserer Welt existierenden Phänomene in abstrakter Form darzustellen.

Werner Koschar lebt heute im rd. 35 km von Köflach entfernten Graz, wo er 2017 in der Buchhandlung Moser sowie im Kurort Laßnitzhöhe seine Werke präsentierte.
In den Jahren davor fanden seine Werke u.a. in Paris, Aix-en-Provence und Kassel großen Anklang beim Publikum.
Für das Frühjahr 2019 ist eine Vernissage auf Burg Rabenstein (bei Graz) in Planung.

Der Künstler freut sich auf das interessierte Publikum, dem er während der Ausstellungsdauer (23.11. bis 21.12.2018) und vor allem anlässlich der Ausstellungseröffnung am 23.11.2018 (19:00 Uhr) zur Verfügung steht.

Rezension von Dr.Ulrich Möhrle, Kunsthistoriker, Paris 2008:
»Koschars Stil entwickelt sich auf der Leinwand einerseits durch spannende Farbkontraste und Formkonfigurationen und andererseits über seine charakteristische, unverwechselbare Malmethode: Selten benutzt er den Pinsel. Koschar arbeitet mit dem Messer, der Spachtel, oft und gerne auch mit den bloßen Händen.
Er verwendet sowohl Öl-, als auch Acrylfarben und verschiedenste Materialien wie Leinwand, Pappe oder Sand - so verleiht er neben dem farblichen Spiel der Bildoberfläche oft auch eine dreidimensionale Struktur, die er in interessanten Collagen präsentiert. 
Unterschiedliche Farbniveaus werden in einem mehrwöchigen Prozess entwickelt. Durch die so entstehende Plastizität kehren seine Weltbilder bei divergierendem Lichteinfall völlig verschiedene, überraschende Stimmungen heraus.
Diese Gemälde sind  - ob in konkreter oder abstrakter Form - tatsächlich Repräsentanten einer sich ununterbrochen verändernden Welt.«


AUSSTELLUNG VOM 23. NOVEMBER BIS 21. DEZEMBER 2018
KUNSTHAUS KÖFLACH
Mittwoch - Freitag 12:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Samstag & Sonntag 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr
Freier Eintritt - Parkplätze direkt vor dem Kunsthaus
A - 8580 Köflach, Bahnhofstraße 6

Öffentliche Verkehrsmittel: 
Graz - Griesplatz und Voitsberg Hauptplatz mit Bus 700

Graz - Köflach - Voitsberg  Fahrplan
Andere Informationen: 0664 423 10 24
Fragen und Anmeldung für die Vernissage am 23.11.2018 (19:00 Uhr)
ab sofort an Mail:
 welt-bilder@gmx.at

Wo: Kunsthaus Ku00f6flach, Bahnhofstrau00dfe 6, 8580 Kflach Ku00f6flach auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen