1. Preis beim Prima la musica-Bundesbewerb

Die junge Franziska Gspurning ist am Horn ein Ausnahmetalent.
  • Die junge Franziska Gspurning ist am Horn ein Ausnahmetalent.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Mitte März begann der Weg für Franziska Gspurning mit dem Landeswettbewerb "Prima la muscia" in Graz in der Wertungskategorie "Solo - Horn". Im Johann Josef Fux Konservatorium startete sie in der Altersgruppe AG1, welche sie auch eindrucksvoll beherrschte. Von der Jury wurde sie als einzige ihrer Altersgruppe mit einer Auszeichnung und der Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb in St. Pölten bewertet. Damit ging der Landesmeistertitel in die Weststeiermark.

Steirisches Aushängeschild

Ende Mai durffte Gspurning als alleinige Vertretung ihrer Altersgruppe der Steiermark ihren großen Auftritt in St. Pölten absolvieren. Sie bewies neuerlich Nervenstärke, konnte nochmals zulegen, sich unter allen Landessiegern aus ganz Österreich behaupten und erspielte einen 1. Preis beim Bundesbewerb. Sie erwies sich als würdige Vertreterin der Steiermark und dieser Preis stellt auch für sie persönlich den Höhepunkt ihrer bisherigen musikalischen Tätigkeit dar.
Franziska begann mit sieben Jahren zu musizieren und hat schon seit Beginn ihrer musikalischen Tätigkeit mehrere Preise erspielen können. Seit 2013 ist sie auch fixer Bestandteil der Gestütskapelle Piber, unterstützt aber auch die Stadtkapelle Bärnbach bei diversen Konzerten. Unterrichtet wird Gspurning privat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen