Zusammen mit Rundholz Bau
Edelschrotter Kindergartenkinder bauten Hochbeete

Die Edelschrotter Kindergartenkinder erlebten den Bau und die Befüllung der Hochbeete hautnah mit.
2Bilder
  • Die Edelschrotter Kindergartenkinder erlebten den Bau und die Befüllung der Hochbeete hautnah mit.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Franz Kohlbacher stellte mit seiner Firma Rundholz Bau Hochbeete für den Kindergarten zur Verfügung.

Franz Kohlbacher mit seiner Firma Rundholz Bau stellte die Hochbeete zur Verfügung.
  • Franz Kohlbacher mit seiner Firma Rundholz Bau stellte die Hochbeete zur Verfügung.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

EDELSCHROTT. Wunderbares und vielseitiges Projekt im Kindergarten Edelschrott. Die Firma Rundholz Bau unter der Leitung von Franz Kohlbacher stellte zwei schöne Hochbeete zur Verfügung. Die Kinder wurden in das gesamte Projekt mit einbezogen, durften beim Bau der Hochbeete selbst Hand anlegen und begleiteten viele Arbeitsschritte persönlich. Holzteile wurden zusammengesteckt und miteinander verschraubt, zahlreiche Fragen wurden beantwortet und kindgerecht erklärt und so kam das eine oder andere handwerkliche Talent zum Vorschein. 

Bildungspartnerschaft

Das Prinzip der Bildungspartnerschaft beschreibt die Zusammenarbeit von pädagogischen Fachkräften, Eltern in Teamarbeit mit aderen Einrichtungen, Verbänden und Bildunsganbietern. Grundlage sind Kommunikation und Dialog. Die Kinder konnten dabei den Prozess eines Projekts beobachten, selbst tätig sein und mitwirken. Dadurch erhielten sie einen umfassenden Einblick, konnten Zusammenhänge begreifen und eine konkrete Vorstellung von einem Thema bekommen. Zusätzlich sammelten sie direkte Erfahrungen mit Natur und Umwelt.
Natürlich ging die Arbeit im Anschluss für den Kindergarten gleich weiter, denn die Hochbeete mussten auch noch befüllt werden. Die stets hilfsbereiten und engagierten Edelschrotter Gemeindearbeite positionierten die Hochbeete neu und stellten die Erde zur Befüllung bereit. Selbstständig wurden diese von den Kindern mit Schaufeln und kleinen Baggern bis zum Rand vollgefüllt und die Umrandung der Hochbeete wurde ergänzend noch mit Rollrasen verschönert.

Prinzip der Partizipation

Um auch beim Bepflanzen mitwirken zu können, wurden die Kinder im Morgenkreis animiert und motiviert, verschiedene Pflanzen, Kräuter, Blumen, Samen etc. von zu Hause mitzubringen und diese anschließend gemeinsam auszusäen. Die Kinder durften eigenständig auswählen, was im Hochbeet angepflanzt werden soll. Hierbei steht das Prinzip der Partizipation an vorderster Stelle. Es bezieht sich auf die Möglichkeit, bei Entscheidungen mitwirken zu können, gefragt zu werden, sowie seine Meinung äußern zu dürfen.
Jetzt heißt es warten nund hoffen, dass all die schönen und guten "Dinge", die angepflanzt wurden, auch schnell wachsen und gedeihen.

Die Edelschrotter Kindergartenkinder erlebten den Bau und die Befüllung der Hochbeete hautnah mit.
Franz Kohlbacher mit seiner Firma Rundholz Bau stellte die Hochbeete zur Verfügung.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen